#21

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 23.06.2007 21:19
von linchen (gelöscht)
avatar

na irgendwie wird es schon werden, das ist klar ! ich freue mich auf jeden fall darauf, hier rauszukommen und einfach viele neue eindrücke zu bekommen... irgendwie wird man schon durchkommen...

nach oben springen

#22

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 23.06.2007 21:26
von LivingAngel (gelöscht)
avatar

das stimmt, mir gehts genauso. bin froh wenn ich dann endlich in nz bin. kann es jetzt schon kaum abwarten

nach oben springen

#23

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 27.06.2007 11:39
von linchen (gelöscht)
avatar

wann reist du ab?

nach oben springen

#24

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 21.07.2007 10:22
von LivingAngel (gelöscht)
avatar

dauert noch ne weile, nächstes jahr erst warscheinlich und du?

nach oben springen

#25

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 08.09.2007 16:31
von heartcore (gelöscht)
avatar

Ich werde ohne Organisation fliegen.

Warum? Ein guter Freund vor ein paar Monaten aus Australien wiedergekommen. Er ist mit AIFS rüber und hat da auch schön viel Geld für ausgegeben. Aber er hat schon nach ca einer Woche in sein Blog geschrieben, dass sich das so gar nicht gelohnt hat, denn auf eigene Faust hat er viel bessere Jobs gefunden und das Hostel hätte er sich auch übers Internet selbst buchen können... Außerdem gibt es die Büros in jeweiligen "Zielland" ja auch nicht unbedingt in allen Städten, in die man gerne möchte (bzw bei den meisten Organisationen ist das eh nur in einer Stadt) und von daher ist man so oder so auf sich alleine gestellt...

Ich hatte eigentlich auch erst vor, mit einer Organisation zu fahren, aber der gute Herr hat mich ziemlich schnell davon überzeugt, dass mehrere hunderte Euros mir nun doch nicht mehr das Gefühl wert sind, dass ich da hinten für die ersten Tage mit allen Dingen versorgt werde, die ich genau so gut günstiger selbst erledigen kann (zb Unterkunft buchen übers Internet).

Für alle, die noch zweifeln, kann ich diesen Link hier empfehlen http://www.ausmag.de/australien-work-tra...rganisation.php Die Seite ist generell sehr empfehlenswert für Work & Travel, auch wenn sie nur auf Australien ausgerichtet ist kann man viele generelle Infos für längere Auslandsaufenthalte finden ^^

nach oben springen

#26

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 08.09.2007 22:55
von LivingAngel (gelöscht)
avatar

vielleicht hat dein freund die vorteile auch nur nicht genutzt. ist doch super das die einem auch bei der jobsuche helfen und man teilweise kostenlos in das internet kann. ich gebe lieber etwas mehr aus und habe einen rückhalt wenn doch mal irgendwas sein sollte!!! man kann ja nie wissen was alles passiert!

nach oben springen

#27

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 08.09.2007 22:57
von leinadm • 709 Beiträge

Ich weiss ja nicht....

Aber du arbeitest nicht zufällig bei ner Orga, gell.....

Ihr seid in allen Foren sooo einfach zu durchschauen.

Tztztz..........

Aber mal ehrlich:

Wer mit ner Orga fliegen möchte, bitte!

Man kann niemanden zu seinem Glück zwingen und wer Geld zu fenster rauswerfen möchte, soll das bitte tun.

LG


Auf, auf .....und davon....
nach oben springen

#28

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 08.09.2007 22:58
von LivingAngel (gelöscht)
avatar

ne arbeite nicht bei ner orga, aber mir ist eine absicherung einfach lieber und bezahlen tuen mir die orga sowieso meine eltern, den rest muss ich allerdings selber bezahlen.

tschau bea

nach oben springen

#29

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 08.09.2007 23:01
von leinadm • 709 Beiträge

Ok.....

Welche Sicherheit/Absicherung meinst du da genau?


Auf, auf .....und davon....
nach oben springen

#30

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 08.09.2007 23:03
von LivingAngel (gelöscht)
avatar

wenn ich zum beispiel einen unfall habe, oder irgendwelche probleme beim job, irgendwas wichtiges am reiseunterlagen verliere..sowas meine ich

nach oben springen

#31

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 08.09.2007 23:13
von leinadm • 709 Beiträge

Zum Thema Unfall:

Dann gehst du ins Krankenhaus. Mehr als dich dort besuchen können die auch nicht. Und zum Thema Krankenrücktransport: Das übernimmt die Krankenkasse bzw. der ADAC (wenn du Mitglied bist- ist aber auf jeden fall billiger als ne Orga)

Zum Thema Probleme beim Job:
Wie stellst du dir das vor? Die angepriesene Hilfe bei der Jobsuche besteht bei allen Orgas in schwarzen Brettern mit Jobangeboten in den Partnerbüros vor Ort. Mehr nicht. Diese Bretter hängen übrigens in jedem Hostel und das umsonst.
Niemand begleitet dich zu Vorstellungsgesprächen oder unterstützt dich bei Problemen mit Arbeitgebern. Warum sollten sie auch. diese Leistung bieten sie ja auch nicht an.

Zum Thema Reiseunterlagen:

Was sollen die dir wiederbeschaffen? Pass? Dürfen sie nicht! Musst du selbst höchstpersönlich beim deutschen Konsulat machen. Flugticket? Ruf im Reisebüro an. Ist auch umsonst.

Lg


Auf, auf .....und davon....
nach oben springen

#32

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 02.10.2007 03:10
von zwerschekind (gelöscht)
avatar

also ich werde auf jeden fall MIT organisation fliegen.. ohne käme ich mir wahrscheinlich ziemlich verloren vor in so einem fremden land usw.

kennt ihr vielleicht seiten auf denen man reisepartner finden kann? hie rim forum gibt es nur sehr wenige, die sich für neuseeland interessieren.. schade.

lg.

nach oben springen

#33

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 02.10.2007 11:06
von LivingAngel (gelöscht)
avatar

genau so sehe ich das auch, ist für mich irgendwie schwer aufeinmal ganz alleine da zu stehen. deshalb lieber mit orga.
mit welcher organisation willst du denn nach NZ?

nach oben springen

#34

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 02.10.2007 12:23
von leinadm • 709 Beiträge

Naja.....

Alleine dazustehen....darum gehts doch eigentlich....aber na gut.....

Schreibt bitte nach dem Jahr auf jeden Fall hier rein.

Es würde mich wundern, wenn ihr nicht zu den vielen gehört, die ich bis jetzt schon getroffen habe, welche sich im nachhinein ärgern, soviel Geld für NICHTS ausgegeben zu haben.

Meine Meinung:

Wer Angst hat oder es sich nicht zutraut, das ganze alleine zu organisieren, sollte lieber zu Hause bleiben.
Was macht das für einen Sinn, große "Ich will selbstständiger werden"- Reden zu schwingen, und dann nen pauschalen Cluburlaub zu machen. Mal ganz davon abgesehen, dass die Orgas es geschafft haben, auf ihren Seiten ein juristisch korrektes, verbales Luftschloss um ihre doch so winzigen Lesitungen aufzubauen. Wenn euch dass was sie anbieten so wichtig ist, dann fahrt per Tui, Neckermann etc. nach Malle. Da habt ihr auch Strand - und euern RÜCKHALT......


Fühlt euch nicht angegriffen, ich will euch nur helfen.

Ihr galubt nicht, wieviele Leute ich kennengelernt habe, die jetzt fluchen wie die Könige, dass sie soviel Geld zum Fenster herausgeworfen haben.

Es war wirklich niemand darunter, der es nicht bereut hat.

Lg

P.S.:
Zum Thema Reisepartner speziell für Oz und Nz: http://www.oneterra.de
Ist eine Datenbank - extra für Reisepartner....


Auf, auf .....und davon....
nach oben springen

#35

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 28.11.2007 13:16
von Lisa (gelöscht)
avatar

Wow!
Du bist ja nett.

Ich glaub ja immer noch,dass es einen Unterschied gibt zwischen work and travel mit orga und cluburlaub auf malle gibt.

Ich persönlich werde mein Geld dafür "verschwenden" mit orga zu fliegen.
Ich denke grade bei Leuten wie mir,die so etwas zum ersten Mal machen ist das eine gute Sache.
(und ich erwarte NICHT das mir Händchen gehalten wird)

Warum redest du so abschätzend über Leute die so einen Trip nutzen wollen um mehr Selbstständigkeit zu erlangen?
Ich hab mit einigen geredet die meinen das geschafft zu haben!

nach oben springen

#36

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 29.11.2007 22:46
von leinadm • 709 Beiträge

Zitat von Lisa

Ich denke grade bei Leuten wie mir,die so etwas zum ersten Mal machen ist das eine gute Sache.
(und ich erwarte NICHT das mir Händchen gehalten wird)



Was erwartest du denn?

Und sorry, dass ich den Kopf schüttle, wenn mir jemand im einen Satz erzählt, er erhoffe sich mehr Selbständigkeit und im nächsten sagt er, er bezahle jemanden dafür ihm das bisschen Organisation auch noch abzunehmen. Wo bleibt da die Selbständigkeit?

Aber wer für völlig kostenfreie Leistungen Geld ausgeben möchte, bitte.

LG


Auf, auf .....und davon....
nach oben springen

#37

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 10.12.2007 07:21
von granny_smith (gelöscht)
avatar

Also ich werde auch ohne Orga nach Kanada gehen.
Habe schon von vielen aus dem Bekanntenkreis gehört, dass sie es locker
auch ohne Orga geschafft hätten!
Ich sehe bei den Organisationen einfach kein gutes Preis/Leistungsverhältnis!
Den Flug kann man prima über ein Reisebüro buchen, die Angestellte war stundenlang mit meinem Anliegen beschäftigt, informierte sich sogar über Bus u. Zugverbindungen, obwohl ich letztenendes "nur" den Flug buchte und die Bearbeitungsgebühr 50 € kostete. Dafür habe ich einen Ansprechpartner (mit Gerichtsstand i D.) der mir weiterhin mit Rat u Tat zur Seite steht!

Die ersten Nächte kann man prolemlos schon von zuhause organisieren!
Besorgt euch einen Mitgliedsausweis (ca.12 €) von der Internationalen Jugenherbergen Vereinigung und ihr könnt im voraus buchen u. die Juhe im web anschauen. Oft bieten sie features wie W-Lan, Waschmaschine...ausserdem gibt es dort dieses tolle schwarze Brett mit Jobangeboten und ihr lernt gaanz viele Leute kennen!

Zu Versicherungen/Absicherungen die Orgas bieten sollen nur so viel:
ich mache das lieber selbst - ist echt kein großer Akt! Ich kenne mich dann aus, weiß was ich für Vorteile habe...geht einfach in euer Versicherungsbüro und lasst euch beraten! Ihr seid nicht die ersten die so etwas vorhaben! Das gleiche gilt für euere Krankenversicherung - einfach anrufen und informieren! Das ist eine gute Übung fürs Ausland, weil man immer wieder auf Leute zugehen muss und sie um Rat und Hilfe fragen muss! Wenn jetzt nicht wann dann? So nach dem Motto - haja wenn ich dann weg bin werd ich schon selbständiger und trau mich bestimmt !?

nach oben springen

#38

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 13.12.2007 15:54
von weeman (gelöscht)
avatar

hy....

also ich werde auch ganz sicher alleine rüberfliegen also ohne orga. ist echt viel zu überteuert! investiert lieber 700$ in ne sichere wohnung oder zimmer bei kanadiern die man auch schon übers web buchen kann. man ist den ersten monat komplett versorgt (essen, trinken wohnen...also gesammten lebenshaltungskosten sind weg!) und ich denke mal die werden einem auch mal helfen wenn man was wissen möchte wo man sie einkommenssteuernummer beantragt und solche sachen! man kann sich in so ner familie mit zimmer oder kleiner wohnung super drüben aklimatisieren und von dort aus die nächsten schritte planen!

mfg

ps: wem die 700$ so arg viel vorkommen: jugendherberge kostet 15$ also 15*30=450$ + ESSEN also ist man auch locker bei 600$, wohle eher mehr!!

nach oben springen

#39

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 26.12.2007 22:22
von Valerie (gelöscht)
avatar

Also, ich habe vor nach meinem Abi nächstes Jahr auch son halbes Jahr Australien zu machen. Ich geh allein weg und denke, dass deshalb ne Organisation sinnvoll ist. Ich fühl mich dann doch etwas abgesichert.
Ist es dennn wirklich so, dass ich dort schnell Leute kennenlerne, die dann vielleicht mit mir auch reisen???

Könnte denn vielleicht jemand was zu den einzelnen Organisationen sagen??? Ich will im Januar buchen und habe : Travelworks, work und travel, ist und stepin in Auswahl.
Also, legt los...

nach oben springen

#40

RE: Mit Organisation oder doch lieber ohne?

in Organisationen 26.12.2007 23:05
von Warmalda • Besucher | 21 Beiträge

[quote="leinadm"]Naja.....

Alleine dazustehen....darum gehts doch eigentlich....aber na gut.....

Schreibt bitte nach dem Jahr auf jeden Fall hier rein.

Es würde mich wundern, wenn ihr nicht zu den vielen gehört, die ich bis jetzt schon getroffen habe, welche sich im nachhinein ärgern, soviel Geld für NICHTS ausgegeben zu haben.

Meine Meinung:

Wer Angst hat oder es sich nicht zutraut, das ganze alleine zu organisieren, sollte lieber zu Hause bleiben.
Was macht das für einen Sinn, große "Ich will selbstständiger werden"- Reden zu schwingen, und dann nen pauschalen Cluburlaub zu machen. Mal ganz davon abgesehen, dass die Orgas es geschafft haben, auf ihren Seiten ein juristisch korrektes, verbales Luftschloss um ihre doch so winzigen Lesitungen aufzubauen. Wenn euch dass was sie anbieten so wichtig ist, dann fahrt per Tui, Neckermann etc. nach Malle. Da habt ihr auch Strand - und euern RÜCKHALT......


Fühlt euch nicht angegriffen, ich will euch nur helfen.

Ihr galubt nicht, wieviele Leute ich kennengelernt habe, die jetzt fluchen wie die Könige, dass sie soviel Geld zum Fenster herausgeworfen haben.

Hi

das was du sagst ist schon ganz richtig, das stimmt. Ich denke aber das die Orgas doch in Notfällen einem helfend zurat stehen und auch z.B. bei der Visabeschaffung einige Vorteile/Kontakte haben oder wenn du im Ausland bist und nur z.B. 1/2 Jahr bleiben wolltest, es dir aber super gefällt und du doch auf 1 Jahr verlängern willst, rufst du nur bei der Orga an statt bei der Versicherung, Reisebüro usw...
Ich fahre auch über eine Orga und finde es gut mich auf ihr knowhow zu verlassen!

Lg


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anika99
Besucherzähler
Heute waren 204 Gäste , gestern 564 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 22569 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen