Work & Travel Reiseorganisation

#1 von Aries , 20.08.2012 14:43

Da in den letzten Wochen vermehrt danach gefragt wurde ob man mit oder ohne eine Reiseagentur seinen Auslandsaufenthalt antreten soll, habe ich mir gedacht einfach mal eine Umfrage zu starten.


Dies soll eine Entscheidungshilfe für all diejenigen sein, die sich noch nicht sicher sind, ob sie mit einer Organisation ins Ausland gehen sollen, oder ohne.


(Wenn möglich könnte man den Beitrag ja oben halten )


"Don't be enraged if a bird poops onto your head. Rather be glad that cows can't fly!"

shall I go back to the yukon? quite a hard decision to make..

Aries  
Aries
Besucher
Beiträge: 275
Registriert am: 13.12.2011


RE: Work & Travel Reiseorganisation

#2 von Katja , 16.10.2012 18:03

Hallo zusammen!
Ich verstehe jetzt nur nicht, warum die meisten ohne Orga fahren...Kommt es denn dann doch billiger am Ende? Und ist eine Orga doch nicht so eine große Hilfe bei dem ganzen Papierkram?
hmm bin immer noch nicht sicher, ob jetzt nun MIT oder OHNE Orga! Hilfe!
Was sind denn die Vorteile bzw. Nachteile...?
Danke!


Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben...

Katja  
Katja
Besucher
Beiträge: 7
Registriert am: 27.09.2012


RE: Work & Travel Reiseorganisation

#3 von bastigoescanada , 16.10.2012 19:57

Also günstiger ist es auf jeden Fall wenn du es alleine organisierst.
Zudem habe ich das Gefühl, dass einige zu viel davon erwarten.
Denn die Sachen, bei denen dir da geholfen wird (Sprich z.B. Flug, Versicherung und SIN) sind alles Sachen, die man ohne viel Aufwand und über das Internet machen bzw. rausfinden kann.
Am Ende ist es natürlich eine persönliche Entscheidung, und wenn man sich mit Organisation besser fühlt, dann soll man es halt machen.
Ich persönlich halte aber nix davon und finde es rausgeworfen Geld.


visit http://www.bybasti.com - Photography and stuff

bastigoescanada  
bastigoescanada
Beiträge: 940
Registriert am: 27.09.2012


RE: Work & Travel Reiseorganisation

#4 von mmr , 29.11.2012 20:24

Ich hatte auch vor ohne organisation zu fliegen. Mich würde mal interessieren was man genau spart.

Praktikawelten würde € 1460,- dafür haben wollen. Wenn ich mich nicht irre kosten die flüge nach Kanada doch schon zwischen 600 bis 750 euro oder ?

Und in dem Preis ist ja schon der hin und rückflug mit drin. Also scheint es ja garnicht so teuer zu sein.


mmr  
mmr
Besucher
Beiträge: 79
Registriert am: 29.11.2012


RE: Work & Travel Reiseorganisation

#5 von SheSun , 29.11.2012 22:51

Hey.

Logisch betrachtet würden die Orgas ja nicht existieren, wenn sie nicht etwas Geld in die eigene Tasche stecken würden.
Ich hab so gehört, dass das etwa 300€ pro Teilnehmer sind, aber das muss nicht stimmen.
300 erscheint vielen zwar als wenig, wie ich bemerken musste, aber ich wüsste ein paar lustigere Dinge, die ich für das Geld haben könnte.
Natürlich kann man natürlich auch mehr Geld bei der Eigenorganisation ausgeben (z.B. wenn man den erstbesten Flug bucht ohne sich ein bisschen damit zu befassen und Preise zu vergleichen).
Wenn man sich allerdings ein bisschen umschaut, dann dürfte das kein Problem sein.
Ein weiterer Vorteil der Eigenorganisation ist meiner Meinung nach, dass man sich viel intensiver vorbereitet (allein wenn man sich hier durchs Forum liest) - so kann man auch Geld sparen. Beispiel dazu: extrem viele, die ich kennengelernt habe, die mit Orga hier sind, haben sich keine Gedanken gemacht, wie sie von hier am besten an ihr Geld kommen. Sie haben einfach bei ihrer WaldundWiesen-Bank eine KK beantragt und klagen jetzt, dass sie 10€ Gebühren pro Abhebung zahlen müssen. Die Orga interessiert das natürlich herzlich wenig.

LG


17.9.2012 - 17.5.2013 Neuseeland

SheSun  
SheSun
Beiträge: 155
Registriert am: 04.04.2012


   

Wer hat Erfahrung mit PractiGo?
Mit Organisation oder doch lieber ohne?

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen