#61

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 29.04.2011 11:37
von Hadarac • Besucher | 64 Beiträge

Also, ich gehe nach Kanada und natürlich hat sich mir auch die Frage gestellt,

welcher Rucksack, welches Volumen etc.

Da ich doch eher groß und Kräftig bin, daher also meine Sachen auch größer sind hab ich mir für min. 80l entschieden.

letztendlich habe ich mich für den hier entscheiden.

http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...k_id=0400&hot=0

mit 92l Volumen doch recht groß, aber da ich in Kanda auch vorhabe einiges zu Wandern, also auch mal schon nen 7-14 Tägigien Trail zu laufen und dann noch Kocher, Zelt, trinken, essen mitnehmen muss, werd ich den schon brauchen..

Was klasse ist, ist auch die Robustheit. Ist halt ein für die Arme entwickelter Rucksack und die dinger sind halt wirklich scheiße Robust, den kriegt so schnell nichts klein und auch mit 25 Kilo lässt sich der Rucksack bequem über Strecken von 15 Km tragen.

mfg


Mein Blog über Kanada 2011 bis 2012

nach oben springen

#62

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 29.04.2011 12:44
von awo • Besucher | 225 Beiträge

Hi

ich ahbe auch lange im Internet geschaut und mich danach dafür endscheiden beim Örtlichen Mc Trek vorbei zuschauen udn ahbe mich dort beraten lassen und probetragen etc.

Am ende wurde es der High Peak Zenith 75+10 für 129€.

http://www.mctrek.de/yeahshop/shop/detai...5%2B10-Rucksack

Gruß


29.08 FRA--> Calgary

nach oben springen

#63

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 21.06.2011 22:02
von tim1# • Besucher | 5 Beiträge

Blöde Frage: Was heißt bei der Liter-Angabe "+20"? (wenn kein Daypack dabei ist)


nach oben springen

#64

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 21.06.2011 22:04
von Hadarac • Besucher | 64 Beiträge

Zitat von tim1#
Blöde Frage: Was heißt bei der Liter-Angabe "+20"? (wenn kein Daypack dabei ist)



kommt auf den Rucksack an, +20 kan sowohl heißen, dass du ihn mit nem Reisverschluss um 20 Liter erweitern kannst, dass irgendwo was ausziehbares ist, das den Rucksack um 20 Liter erweitert, aber meistens ist (meines wissens) der Deckel damit gemeint, denn normalerweise kann man ihn abnehmen, und mit schnallen weiter nach "obenversetzen" um mehr stauraum (20l) zu erhalten.

mfg


Mein Blog über Kanada 2011 bis 2012

nach oben springen

#65

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 23.06.2011 01:52
von Evelyn • Besucher | 128 Beiträge

Ich weiß nicht ob das hier schonmal irgendwo geschrieben wurde. Am besten sucht ihr euch einen Outdoorladen aus, der euch anbietet den Rucksack auch mal Probe zutragen. Als ich vor ein paar Jahren meinen Rucksack gekauft habe, war der Händler sogar so kulant, dass ich mir ein Model jeweils für ein paar Tage ausleihen durfte um es ausgiebig Probe zu tragen (mit Gepäck). Insgesamt hatte ich glaube ich 3 oder 4 Modelle, bis ich mich dann entgültig entschieden habe.
Der Tragekomfort ist das A und O bei einem Rucksack, auch wenn man dafür auf anderes verzichten muss! Meinen Rucksack gab es zum Beispiel zu der Zeit nicht mit Reisverschluss (ich meine jetzt das Modell Rucksack und Reisetasche in einem ), aber da der Tragekomfort gestimmt hab, hab ich mich dafür entschieden.
Wie gesagt, tut eurem Rücken etwas gutes und spart nicht beim Rucksackkauf!
Ich habe übrigens einen Deuterrucksack, ich glaube mit 75 l, was komplett ausgereicht hat. Welches Modell weiß ich aber leider nicht.

Eine andere Frage. kennt jemand eine Seite mit Tipps, wie man seinen Rucksack richtig anpasst/und auf seinen Rücken einstellt? Meiner hat isch im Laufe der Zeit nämlcih völlig verstellt, da mir immer andere Tipps gegeben wurden.....also wär cool wenn da jemand was kennt


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canadareloaded.blogspot.com/"...</a><!-- m -->

nach oben springen

#66

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 23.06.2011 13:08
von Showd0wn • Besucher | 65 Beiträge

Zitat von Evelyn
Eine andere Frage. kennt jemand eine Seite mit Tipps, wie man seinen Rucksack richtig anpasst/und auf seinen Rücken einstellt? Meiner hat isch im Laufe der Zeit nämlcih völlig verstellt, da mir immer andere Tipps gegeben wurden.....also wär cool wenn da jemand was kennt



Eine Seite kenne ich nicht, aber ich kann dir sagen was mir die Typen in den Outdoorläden erzählt haben, als ich letzte Woche auf der Suche nach einem Rucksack für mich war. (Hab mich für Haglöfs OXO 80 entschieden)

Die Einstellungen kommen darauf an, was du machen willst. Wenn du laufen/wandern willst, sollte das Gewicht möglichst nur auf deinem Rumpf liegen. Also als ersten den Hüftgurt anschnallen, so dass die Mitte des Gurtes auf deinem Hüftknochen sitzt & dann eben möglichst fest ziehen. Danach sollte man den Schultergurt festziehen. Wie fest, dass merkst du schon. Ziehst du ihn zu fest an, dann verlagerst du wieder das Gewicht vom Rumpf auf deine Schulter & das ist nicht allzu angehnem Dann gibt es noch den Gurt hinter den Schultern, damit kannst du den Rucksack noch etwas näher an deinen Rücken holen. Einfach einstellen, wie es dir am besten passt. Einige Rucksäcke haben noch einen Gurt zwischen Hüftgurt & Rucksackende, damit kann man den Hüftgurt insgesamt nochmal enger ziehen.


Nachtrag: Habe gerade noch was passendes gefunden: http://www.deuter.com/de_DE/rucksack-anpassen.php

Gruß


http://yannikgoescanada.blogspot.com/

nach oben springen

#67

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 23.06.2011 19:47
von Evelyn • Besucher | 128 Beiträge

@Showd0wn

Danke für den Tipp, werd mal gleich auf der deuter seite gucken
Das mit dem Hüftgurt, etc. ist mir alles schon klar, da ich auch schon öfter mehrtägige Touren mit meinem Rucksack gemacht habe, mir ging es eher um die Einstellung meines Tragesystems (ich kann am Rücken verschiedene Größen einstellen), da momentan beim Tragen zwischen meinem Rucksack und meinem Rücken ein Riesenloch ist, wodurch man mindestens 3 Arme stecken könnte


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canadareloaded.blogspot.com/"...</a><!-- m -->

nach oben springen

#68

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 26.07.2011 14:25
von Kajah • Besucher | 1 Beitrag

Hallo Zusammen,

ich reise Ende September für ein halbes Jahr nach Neuseeland und bin nun auch am überlegen was für einen Rucksack ich nehmen sollte.

Wenn man nur 1-2 Wochen am Stück unterwegs ist reicht dann ein 55l Rucksack? Ich habe drüben eine Gastfamilie, kann also regelmäßig da Zwischestation einlegen. Außerdem werde ich mir höchstwahrscheinlich ein Auto zulegen.

Hab mir jetz mal den Deuter 55+10 (http://www.deuter.com/de_DE/rucksack-det...2055%20%2B%2010) in Kopf gesetzt, hab aber Angst das der dann doch zu klein ist. Ich hoffe ihr könnt mich da mit euren Erfahrungen bei meiner Entscheidung unterstützen.

Grüßle


nach oben springen

#69

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 01.08.2011 14:09
von Paper Airplane • Besucher | 24 Beiträge

Hi,

ich stehe auch gerade vor dem "Rucksack-Problem", war eben unterwegs und habe einige anprobiert.

Am schwierigsten finde ich es noch, einzuschätzen, wie viel Liter so ein Rucksack fassen sollte. Ich tendiere zum Osprey Ariel 65, da der einfach am Besten saß, ich nur immer dachte, 65 l wäre schon zu viel. War erstaunt, dass die meisten hier sich doch für 65l oder sogar mehr entschieden haben, da ich eigentlich von 50 bis höchstens 60l ausgegangen bin. Schwierig, schwierig.
Vielleicht sollte ich mich aber auch einfach freuen, dass ich einen bequemen Rucksack mit sogar 5 l mehr Volumen als geplant gefunden habe.


nach oben springen

#70

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 01.08.2011 14:39
von Showd0wn • Besucher | 65 Beiträge

Hi,

das kommt natürlich ganz drauf an:
wie lange willst du denn wegbleiben & wohin willst du gehn?
Es macht einen Unterschied ob du nach Australien gehst & kurze Hosen & T-shirts einpackst, oder nach Kanada & Wintermantel & dicke Pullover einpackst...

Was willst du mit dem Rucksack machen?
Wenn du nur in Großstädten bist bzw. nur mit dem Bus/Auto reist, dann kannst du auch einen größeren nehmen. Willst du z.B. öfters Wandertouren unternehmen, bei denen du deinen kompletten Rucksack mitnehmen willst/musst, dann solltest du eventuell einen kleinern mitnehmen (oder einen noch größeren wenn du Zelt,Schlafsack & co. auch mitnehmen willst)

Und es kommt auch auf deine Statur an, wenn man klein & schmal ist, ist wohl klar, dass man keinen 90l Rucksack nimmt.

Ich persönlich finde 50-60l zu wenig! Aber wie gesagt, es kommt ganz darauf an was du machen willst.

Gruß


http://yannikgoescanada.blogspot.com/

nach oben springen

#71

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 01.08.2011 15:10
von Paper Airplane • Besucher | 24 Beiträge

Danke für die Tipps.

Ich gehe nach Kanada, also doch ein paar dickere Sachen. Hab mich allerdings schon dafür entschieden, dort eine Winterjacke zu kaufen und die dann auch nicht zurück nach Deutschland zu nehmen. Aber wie auch immer...
Im Grunde läuft es wohl mehr auf Tagestouren mit Daypack hinaus, obwohl mich auch Touren über mehrere Tage reizen. Das wäre dann aber eher die Ausnahme. Im Grunde werde ich wohl mehr oder weniger von Ort zu Ort reisen und dort dann immer meine "Basis" haben.
Ich bin auch eher klein und schmal, von daher hab ich die größeren schon generell ausgeschlossen.


nach oben springen

#72

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 05.09.2011 22:22
von krischtinna • Besucher | 3 Beiträge

Hallo!

Eigentlich wollte ich keinen Beitrag zum Thema Rucksack beisteuern..
allerdings bin ich sehr unsicher, seit ich letzte Woche einen gekauft und ihn zu Hause ausgepackt habe.

Nach einigem Anprobieren (mit Gewicht) im Outdoorgeschäft habe ich mich für einen Tatonka isis 50 +10 entschieden. Preislich wollte ich eigentlich nicht so viel ausgeben, aber er hat einfach am besten gepasst und die günstigeren haben mir leider nicht zugesprochen.

Während ich noch im Geschäft war, und auch vorher, war ich mir sehr sicher, dass ich nicht mehr als 55 +10/15 l haben wollte, und ich war auch sehr überzeugt vom Tatonka, obwohl der nur 50 +10 hat.. jetzt habe ich ihn zwar nur bis zur Hälfte Probe gepackt, aber mir sind Zweifel gekommen, ob's doch zu wenig ist, nach all den Kommentaren im Internet und dass viele sagen 50 l sind zu wenig. Die ganzen 60 l Rucksäcke kamen mir aber auch ein wenig zu groß vor beim Tragen.

Allerdings bin ich recht klein, 160 cm, und ich kann auch mit ruhigem Gewissen ein paar Sachen mehr zu Hause lassen.. Anfangs will ich erst Arbeiten in Kanada und je nachdem wie's läuft, ab März Richtung Osten ziehen.. Der Norden würde mich allerdings auch reizen und Camping tut mir auch nicht weh

Wintersachen kann man ja auch dort kaufen und anschließend nach D schicken, oder nicht? Nehme auch einen Tagesrucksack mit, den ich leicht falten und notfalls vorne mittragen kann.

Tut mir leid, ist schon etwas nervig diese nie enden wollenden Rucksackgeschichten und jeder muss es ja für sich selbst wissen, aber ein kleiner Rat wär trotzdem ganz nett

Lieben Gruß,
Kristina


nach oben springen

#73

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 28.12.2011 20:38
von Tooltime • Besucher | 15 Beiträge

hi,
also ich werde meinen 50l rucksack mitnehmen. wird schon irgendwie klappen, da alles rein zu bekommen. außerdem hab ich vor auch wandern zu gehn und mit zu viel gewicht kommt da einfach keine freude mehr auf. was nicht rein passt, oder vergessen wird, wird auch nicht unbedingt gebraucht und zur not sind noch genug laschen dran, an denen man etwas befestigen kann.

gruß


nach oben springen

#74

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 12.01.2012 00:54
von Yoogwin • Besucher | 14 Beiträge

Hi

also ich würde mich vorher wirklich ausgiebig informieren und unbedingt einen rucksack tragetesten, das ist das a und o!
natürlich hängt es auch ehrheblich davon ab wie intensiv man in nutzt, aber der rucksack ist beim backpacking eigentlich das letzte (nach schlafsack) wo man sparen sollte.
mit guten tragesystem kann man sogar über längere zeit mit 25 kilo aufm rücken touren machen! zwar unangenehm aber machbar
allgemeinre infos gibts hier... ich persönlich war sehr dankbar, dass ich mit einem deuter aircontact 55+10 unterwegs war, klasse qualität und variabilität was traghöhe und sowas angeht... echt super ding!


nach oben springen

#75

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 17.01.2012 22:00
von Zodac • Besucher | 44 Beiträge

hallo,

bin nun etwas unterwegs gewesen, hab einige infos gesammelt und etwas gefunden was mir eigentlich ganz gut gefällt.

hat einer von euch erfahrungen mit der marke oder sogar mit dem modell?was ich bis jetzt gelesen habe klang ganz gut. wollte ungern mehr ausgeben.



http://www.mctrek.de/Rucks%C3%A4cke/Trek...B15+APS_4014490

danke und grüße


nach oben springen

#76

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 26.01.2012 11:10
von JulesLTD • Besucher | 5 Beiträge

Hey Leute,

Hab gestern meinen Rucksack bekommen: Einen Mckinley Yukon mit 65+10 Liter. (http://www.mckinley.de/produkte/...-yukon-6510_178)
Kostet bei Amazon 80-90 Euro. Und ich kann euch sagen: Der ist richtig geil! Super verarbeitet, viel Platz, guter Tragekomfort, unendliche Einstellmöglichkeiten...Außerdem sieht er gut aus und wenn man nach Kanda fliegt, ist der Name "Yukon" ja schon mal nicht schlecht.
Hab den Rucksack gar nicht lang probiert sondern ganz oberflächlich bei Amazon bestellt und habs nicht bereut.

Also wer noch irgendwie Entscheidungshilfe oder Bilder von dem Rucksack haben will, schreibt mir einfach ne PN...

Lg

nach oben springen

#77

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 26.01.2012 18:55
von Pink Velvet • Besucher | 87 Beiträge

Ich würde trotzdem nie einfach einen Rucksack einfach mal so kaufen. Wenn es bei dir geklappt hat, ist es super, als ich im Outdoor-Laden war, hat der Verkäufer mit mir erstmal alle Probe getragen. Viele musste ich von vornerein ausschließen, weil sie schon irgendwo gedrückt haben. Die top drei habe ich dann jeweils eine halbe Stunde Probegetragen. Ein weiterer fiel da dann raus, weil er so üble Schulterschmerzen gemacht hat, das war erste Sahne.
Klar, man kann auch einfach auf gut Glück einen bestellen, aber dann würde ich ihn sofort mal mit Gewichten bepacken und wirklich eine zeit lang tragen.
Jetzt, da ich weiß, wie verquer manche Rucksäcke sind...

lG


Me, myself & I in Canada:

<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.Lumberjane.Blog.de">w...</a><!-- w -->

nach oben springen

#78

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 30.01.2012 16:51
von siribiri • Besucher | 3 Beiträge

nehmt ihr eigtl. einen Kofferrucksack oder so richtige Trekkingrucksäcke?


nach oben springen

#79

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 30.01.2012 19:42
von Kanada x3 • Besucher | 51 Beiträge

also ich werd mir so nen richtigen trekkingrucksack kaufen


nach oben springen

#80

RE: Rucksack, aber welchen?

in Veni, Vidi, Vici - Reisevorbereitungen 30.01.2012 19:52
von illz • Besucher | 24 Beiträge

nehm ne art reisetasche mit, kann man aber auch wien koffer ziehen. quasi reisetasche mit rollen.

denke das ist abhängig von deinem vorhaben. willst du viel reisen und bist öfter auf achse, dann nehm nen trekkingrucksack. willst du eher in einer stadt bleiben, dann tuts auch etwas anderes.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anika99
Besucherzähler
Heute waren 204 Gäste , gestern 564 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 22569 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen