RE: Startkapital?

#21 von elena ( gelöscht ) , 19.01.2008 13:47

@moni, sicher das man geld vorweisen muss? ich dachte das sei so nur in australien.

also ich will ja erst 09 fahren und ich will schon so 3000 euro oder so mitnehmen (flugkosten und versicherung schon abgezogen). ich hoffe natürlich, dass ich nciht alles ausgeben muss, und mir den aufenthalt dann doch durchs arbeiten finanzieren kann. meine cousine war auch in kananda, und die hat fast garnichts von ihrem erspartem geld ausgegeben, was sie mitgenommen hatte.

lg

elena

RE: Startkapital?

#22 von Moni , 19.01.2008 14:39

hallo elena,
ja bin mir sicher das man geld vorweisen muss, man sollte deshalb auch einen kontoauszug der nicht älter wie 3 tage ist mitnehmen


lg moni


''Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt.''

 
Moni
Besucher
Beiträge: 236
Registriert am: 27.03.2007


RE: Startkapital?

#23 von elena ( gelöscht ) , 19.01.2008 14:46

kennst du den genauen betrag, den man mitnehmen muss. ich habe bisher irgendwie immer gelesen, das es in kanada da keine bestimmungen gibt. wurde das kürzlich geändert?

lg

elena

RE: Startkapital?

#24 von geesy ( gelöscht ) , 19.01.2008 15:37

einen genauen Betrag gibt es nich, es sollte eben soviel sein, dass man die ersten wochen auch ohne job auskommen kann. wieviel das ist liegt wohl im ermessen von jedem selbst
ich hab außerdem in der letzten zeit vermehrt gehört, dass man von den leuten gar nichts mehr sehen wollte.. aber das liegt eh immer daran welchen immigration officer man bekommt

geesy

RE: Startkapital?

#25 von weeman ( gelöscht ) , 20.01.2008 20:58

hy.....sollte man 2500-3000 € oder CDN-$ voweisen?? weil das ist ja doch ein beträchtlicher unterschied! aber lieber auf nr. sicher gehen und 3000€ vorweisen oder!

PS: zu not kann man sich ja von den eltern 1000e überweisen lassen--kontoauszug holen--und zurücküberweisen

weeman

RE: Startkapital?

#26 von kevboy182 , 25.01.2008 15:03

oha...sind schon riesen beträge die ihr da zum teil nennt...^^ werd dann wohl durcharbeiten müssen...^^


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canada89.blogspot.com/">h...</a><!-- m -->

kevboy182  
kevboy182
Besucher
Beiträge: 77
Registriert am: 10.01.2008


RE: Startkapital?

#27 von yukineko ( gelöscht ) , 25.01.2008 18:24

ja ich werde wohl auch sehr viel arbeiten müssen.. Werde maximal und mit viel glück auf 3000 Euro kommen... Werden aber wohl eher 2500 sein weil ich ja noch so Sachen wie Rucksack und so ein Kram brauch...
Will in Kanada ja sowieso nicht nur Urlaub machen sondern wirklich arbeiten..^^

yukineko

RE: Startkapital?

#28 von weeman ( gelöscht ) , 01.02.2008 10:42

also ich hab gar nicht vor den vorzuweisenden geldbatrag auszubrauchen! klar wenns mal eng wird nimmt man des geld schon aber ich möchte mir die reise eigentlich schon durch arbeiten verdienen (+geld von papa^^)

mfg

weeman

RE: Startkapital?

#29 von Mr. White , 17.03.2008 18:13

Sers,
Gibts hier noch keine "Rückkehrer" die ein bisschen was über die tatsächlichen monatlichen Ausgaben berichten können?
Wieviel (Geld) man mitnimmt hängt ja nicht zuletzt auch von der Aufenthaltsdauer ab. Wer z.b. fast nen Jahr bleiben will, denkt und rechnet vll eher mit dem Kauf eines Autos, oder anderen größeren Ausgaben.
Habe bisher gelesen das sich die Stundenlöhne sich meist zwischen 6 und 9 Euro für Hilfskräfte etc bewegen. (abzgl. 10-35% Steuern).Desweiteren wurden Tagesausgaben um die 40-45 Euro für eine Grundversorgung (Unterkunft, Essen, etc) genannt.

Habt ihr da (andere) Erfahrungen/Zahlen?

Und auch die Eingangs erwähnten 10.000 Euro sind ja nicht "nur" für einen gewöhnlichen W&T (max 12 Mon) Aufenthalt gedacht, oder?
Also schreibt doch ruhig noch ein paar Worte dazu was ihr alles Vorhabt, dann kann man das ein bisschen besser einschätzen und es ergeben sich sinnvoll Richtwerte für andere Reisende...

Greetings


Mein Work&Travel Reisebericht live aus Canada: <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.lonestarr.de">www.lon...</a><!-- w -->

Mr. White  
Mr. White
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 17.03.2008


RE: Startkapital?

#30 von weeman ( gelöscht ) , 17.03.2008 22:34

hy, ja d ahab ich mir auch gedanken gemacht!!

aber die lebenshaltungskosten sind mit hier vergleichbar!! also student kommt man auch mit 600€ hier gut über die runden (ist subjektiv ich weiß aber für die grundversorgung reichts ) Und wie du richtig erwähnt hast liegt der stundenlohn bei so etwa um die 10$! wobei ich werde schauen in ner ölraffenerie zu arbeiten da kann man auch als ungelernte kraft etwa 10000$ p.m. verdienen,weil es besteht akuter arbeitermangel!!!

und wenn du länger in einer stadt bleiben willst rate ich jedem zu ner wg! kostet so viel wie hier und man hat waschmaschine küche usw. alles dabei! da reichen dann 600$ dicke! (kann man ganz einfach übers netz sich welche aussuchen)

die zahlen und infos stammen von nem kanadier aus calgary!

weeman

RE: Startkapital?

#31 von Phine , 18.06.2008 11:13

hey ist hier auch jemand der nach australien macht? ich werde den flug und alles abgezogen die 3000€ mitnehmen, die sowieso wegen dem visum vorgeschrieben sind... wird das reichen?
lg Phine


Phine  
Phine
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 18.06.2008


RE: Startkapital?

#32 von weeman ( gelöscht ) , 21.06.2008 13:35

ja des wird sicher reichen! da brauchst du dir keine sorgen machen^^!!!

weeman

RE: Startkapital?

#33 von leinadm , 21.06.2008 14:33

Reichen wofür? Als Startkapital für die ersten Wochen - ja! Darüber hinaus? - Nein.... ;o)


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Startkapital?

#34 von weeman ( gelöscht ) , 22.06.2008 11:03

Zitat von Phine
ich werde den flug und alles abgezogen die 3000€ mitnehmen, die sowieso wegen dem visum vorgeschrieben sind... wird das reichen?
lg Phine



@leinadm:
richtig lesen!!!!

weeman

RE: Startkapital?

#35 von leinadm , 23.06.2008 13:11

Hä? Was richtig lesen?

Sie wollte wissen, ob das Geld für den Aufenthalt reicht. Dass sie min. soviel haben muss, war ja bekannt, wie du selbst zitiert hast.

Und meine Antwort bezog sich auf die gestellte Frage!


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Startkapital?

#36 von weeman ( gelöscht ) , 23.06.2008 21:37

also ich hab die frage so verstanden ob 3000€ für das visum reicht!!

für den ganzen aufenthalt is es ja logisch dass es nicht reicht^^!

aber ich glaub die frage ist damit beantwortet!

mfg

weeman

RE: Startkapital?

#37 von Phine , 21.07.2008 10:06

das ich 3000 fürs visum brauch is mir klar...
und es soll auch nur startkapital für die ersten wochen sein... will natürlich arbeiten (work & travel) naja ich hoffe aber das ich am ende viellt. sogar noch bissl was von den 3000 mit nach hause nehmen kann... hoffe also schnell nen job zu finden... mal sehen...


Phine  
Phine
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 18.06.2008


RE: Startkapital?

#38 von käsefresser ( gelöscht ) , 03.11.2008 22:14

Ihr habts alle von kanada, ich würd ganz gern nach australien und hab auch erst mal vor zu arbeiten bis ich genügend geld hab auf reisen zu gehen, aba mein budget sieht eher schlecht aus, ich dnek ich werd zwischen 3000 und 4000€ haben, ab für alles zusammen, alles versicherung, flug, vsum und und und...
was hlatet ihr davon?

Liebe Grüße

käsefresser

RE: Startkapital?

#39 von mainzer89 , 17.01.2010 20:02

also ich dacht auch so an die 3000 euro... --> neuseeland
reicht das etwa nicht?


ICQ 602118 <--- die is korrekt!
eMail: <!-- e --><a href="mailto:judothomas@gmx.de">judoth...</a><!-- e -->

mainzer89  
mainzer89
Besucher
Beiträge: 17
Registriert am: 17.01.2010


RE: Startkapital?

#40 von TheB1gEd , 17.01.2010 20:29

wenn du davon noch flug, versicherung, etc. bezahlen willst wäre mir das zu wenig


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


   

W&T ohne Rucksack?!?
Daypack

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen