W&T ohne Rucksack?!?

#1 von LisaSimpson88 , 01.02.2011 20:59

Hallo zusammen,

ich würd gern im Sommer für n paar Monate nach Australien.
Allerdings bin ich glaub ich nicht so der Rucksack-Typ. Ich kann mich nur schwer auf das Nötigste beschränken. Hinzu kommt, dass bei den Aussis dann ja Winter ist, d.h. man braucht ja auch mehr und dickere Klamotten. Außerdem bin ich winzig, wiege ca. 48 kg und bin auch noch unsportlich und hab Rückenprobleme (jaja, ich habs nicht leicht ) Mehr als Sturmgepäck kommt daher wohl nicht infrage.
Ist es peinlich mit Koffer zu reisen? Hatte whrscheinlich sowieso vor, länger an demselben Ort zu bleiben. Hab irgendwo ne Organisation gefunden, die für die komplette Zeit Gepäckaufbewahrung anbietet. D.h. wenn ich in einer Stadt bleibe und z.B. in eine WG ziehe, kann ich meinen Koffer mitnehmen und falls ich doch noch rumreisen möchte, könnte ich mir doch noch den Rucksack aufschnallen und den Koffer einfach bei der Organisation lassen.
Gute oder blöde Idee? Hat da einer Erfahrungen? Oder habt ihr sonst Rucksack-Alternativen anzubieten? LG


LisaSimpson88  
LisaSimpson88
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 01.02.2011


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#2 von higichan , 01.02.2011 23:10

Für Work and Travel ist es sicherlich ungewöhnlich mit Koffer zu reisen, aber hier in unserer Wohnung sind gerade zwei Australierinnen eingezogen, die auch nur Koffer dabei haben. Wenn du dann sowieso länger an einem Ort bleibst, ist es mit Koffer vielleicht auch praktischer bzw. packst du ja dann sowieso aus und lebst nicht daraus.


higichan  
higichan
Besucher
Beiträge: 46
Registriert am: 04.11.2010


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#3 von fratzeklatscher , 02.02.2011 14:01

Zitat von LisaSimpson88

Gute oder blöde Idee? Hat da einer Erfahrungen? Oder habt ihr sonst Rucksack-Alternativen anzubieten? LG



Hey!
Reisebiene hat dazu ne nützliche Zusammenfassung: http://www.reisebine.de/html/rucksack-koffer.html
Mir persönlich wäre ein Koffer zu umständlich beim Transport, aber ich habe auch vor, viel durchs Land (Kanada) zu reisen, also kommt eigentlich nur auf deine Bedürfnisse an


24.07.2011 --> Vancouver <!-- s:-D --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt=":-D" title="Very Happy" /><!-- s:-D -->

fratzeklatscher  
fratzeklatscher
Besucher
Beiträge: 271
Registriert am: 11.12.2010


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#4 von LisaSimpson88 , 02.02.2011 16:32

Danke für die schnellen Antworten.
Diese Rucksack-Trolley-Alternative gefällt mir gut. Da werd ich mich mal nach Angeboten umsehen.
Wisst ihr zufällig, wieviel kg man mitnehmen kann bzw. wieviel kg Handgepäck erlaubt sind und ab wann man das Gepäck aufgeben muss?


LisaSimpson88  
LisaSimpson88
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 01.02.2011


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#5 von fratzeklatscher , 02.02.2011 16:58

Zitat von LisaSimpson88
Danke für die schnellen Antworten.
Diese Rucksack-Trolley-Alternative gefällt mir gut. Da werd ich mich mal nach Angeboten umsehen.
Wisst ihr zufällig, wieviel kg man mitnehmen kann bzw. wieviel kg Handgepäck erlaubt sind und ab wann man das Gepäck aufgeben muss?


Das hängt insbesondere von deiner gewählten Airline ab, allgemeine Beschränkungen sind:
Handgepäck: 55 cm x 40 cm x 20 cm, Gewicht von 6 kg (mit Laptop: 8 kg)
Freigepäck: 20 kg (Usa/Kanada: 23 kg)
Beim Überschreiten der Freigepäckgrenzen wirds schnell mal teuer: pro kg 10 Euro!!!

Wann du das Gepäck abgeben musst, wird dir die Fluggesellschaft mitteilen (bzw. ggf. die Organisation). Wird aber so eine bis mehrere Stunden vor Abflug sein...
LG


24.07.2011 --> Vancouver <!-- s:-D --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt=":-D" title="Very Happy" /><!-- s:-D -->

fratzeklatscher  
fratzeklatscher
Besucher
Beiträge: 271
Registriert am: 11.12.2010


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#6 von Phine , 09.06.2011 03:17

ich war in oz fuer 2 jahre und bin grad in nz. es gibt sooo viele backpacker die mit koffer reisen. die meisten englaenderinnen reisen mit grossem koffer an... es macht auch net wirklich nen unterschied... der rucksack macht nur sicher, dass du net zu viel mitnimmst!!!
: )


Phine  
Phine
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 18.06.2008


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#7 von Evelyn , 09.06.2011 08:58

Zitat von Phine
ich war in oz fuer 2 jahre und bin grad in nz. es gibt sooo viele backpacker die mit koffer reisen.



Naja, unter Backpacker versteh ich eigentlcih jemanden mit Rucksack Ich finde nen Rucksack auch um einiges praktischer und es kann auhc sein, dass es einige Leute geben wird, die dann denken werden, dass du dich für was bessere hälst, aber wenn du mit Rucksack nicht klar kommst, dann reise eben mit Koffer


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canadareloaded.blogspot.com/"...</a><!-- m -->

Evelyn  
Evelyn
Besucher
Beiträge: 128
Registriert am: 31.01.2011


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#8 von Moosehead , 09.06.2011 18:41

Ich denke es kommt drauf an. Natürlich heißt es Backpacker, aber wenn du jetzt wirklich Working Holiday machst und ganz lange an dem gleichen Ort bleibst und arbeitest, ist es ja eigentlich egal, ob Rucksack oder Koffer.

Muss halt abwegen oder wissen, was man vorhat und welcher Typ man ist. Und sollte man dann noch ein eigenes Gefährt haben, ist es dann sowieso egal, da das Gepäck dann im Auto etc. ist.

Aber wenn man sich jetzt durch andere Länder schlägt - in Regionen dann ist der Backpackerlifesytle sicherlich nicht so schlecht.

Moosehead  
Moosehead
Besucher
Beiträge: 62
Registriert am: 12.02.2011


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#9 von SK Backpacker , 11.06.2011 19:46

Hi...
ich persönlich bin 1 Jahr lang mit einem Koffer gereist und würde sagen dass ich darauf schwöre. Natürlich kenne ich aber auch die Vorteile von einem Rucksack bei so einer langen Reise.

Es ist davon abhängig ob du dir sagst du willst sprunghaft reisen oder eher eine gewisse Zeit in jeder Stadt bzw. an jedem Ort verbringen. Ein Koffer ( also Trolley) ist auf jeden Fall besser wenn du dich für 2. entscheidest. Da ein leben aus dem Rucksack nach einer gewissen Zeit nervt ( Unordnung hoch 10 )

Viele Grüße
http://www.backpacker-in-australien.de
http://www.facebook.com/backpack....australien


SK Backpacker  
SK Backpacker
Besucher
Beiträge: 22
Registriert am: 06.06.2011


RE: W&T ohne Rucksack?!?

#10 von Maud , 17.06.2011 16:04

Also ich hatte mich jetzt auch entschieden mit nem Koffer zu reisen
Ich habe jahrelang alle meine Urlaube mit einem Koffer absolviert und denke nicht, dass ich plötzlich auf nen Rucksack umspringen werde.
Meiner Erfahrung nach lässt sich auch super aus einem Koffer leben, wenn du alle 2 Tage deinen Standpunkt wechselst, also halte ich das Mobilitäts-Argument für ein wenig schwammig.
Natürlich ist ein Rucksack praktischer, wenn du damit wochenlang durch die Wildnis marschieren möchtest, aber für sonstige Reisen ist ein Koffer auch vollkommen in Ordnung
Ich werde also meinen bewährten Koffer mitschleppen und ansonsten für Ausflüge, wie z.B. in die Wildnis, einen normalen größeren Rucksack mitnehmen und dann die paar Tage daraus leben.
Jetzt aber meine Frage an alle die in Kanada sind. Sind Rucksäcke dort billiger oder sollte ich den Rucksack schon hier kaufen?

Zitat
Es ist davon abhängig ob du dir sagst du willst sprunghaft reisen oder eher eine gewisse Zeit in jeder Stadt bzw. an jedem Ort verbringen. Ein Koffer ( also Trolley) ist auf jeden Fall besser wenn du dich für 2. entscheidest. Da ein leben aus dem Rucksack nach einer gewissen Zeit nervt ( Unordnung hoch 10 Smile )


Unterschätze nie die Unordnung, die in einem Koffer herrschen kann


Maud  
Maud
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 18.04.2011


   

Rucksacke-Frage
Startkapital?

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen