Schlafsack

#1 von Evelyn , 05.02.2011 19:28

Hallo an alle

Ich hoffe, das Thema Schlafsack wurde hier noch nicht irgendwo besprochen, aber ich habe mit der Suchfunktion nichts gefunden.

Ich werde im April 1 Jahr nach Canada fliegen und dachte eigentlich daran, einen Schlafsack mit rüber zu nehmen.
Da mein jetztiger Schlafsack recht schwer und sperrig ist und ich darin außerdem oft friere, möchte ich mir vor meiner Abreise noch einen neuen zulegen.

Wie habt ihr das mit Schlafsack gemacht?
Ich habe bereits in einem Outdoorladen nachgefragt und einen Daunenschlafsack empfohlen bekommen. Die sind leicht und haben ein relativ kleines Packmaß. Wenn man genug Gelg investiert, soll man bei bis zu -5 Grad wohl noch einen angenehmen Schlafkomfort haben.
Diese Schlafsäcke sind eigentlich nicht wasserfest, es gibt aber extra Regenüberzüge, damit man nicht nass wird.
Der ganze Spaß kostet zwischen 200 und 250 Euro.
Ich habe vor den Schlafsack für die Übernachtung im Hostel zu benuzten und vlt im Sommer irgendwo zu zelten, o.ä. da ich auch hier seit 10 Jahren einer Pfadfinderähnlichen Organisation angehöre und das draußen Schlafen ein absoultes Muss für mich ist!

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir in dieser Frage weiterhelfen könntet, denn so lange ist es nicht mehr bis zu meinem Abflug

Danke schonmal!
Evelyn


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canadareloaded.blogspot.com/"...</a><!-- m -->

Evelyn  
Evelyn
Besucher
Beiträge: 128
Registriert am: 31.01.2011


RE: Schlafsack

#2 von TheB1gEd , 05.02.2011 19:38

Für die Hostels bracuhste kein Schlafsack. Die sind sogar in vielen verboten. Und wenn, dann würd ich son ganz kleinen sommerschlafsack mitnehmen.

Zum campen kannste dir auch in Canada was kaufen, dort sind die sachen billiger. Daunenschlafsäcke sind zwar leicht und man kann sie gut komprimieren, aber wenn die mal nass halten sie nciht mehr warm.

Musst dann halt schauen was du machen willst, fürn Sommer brauchste sicher keinen Schlafsack bis -5C. Und im Winter reicht der auf keinen Fall. Ich hab mir einen von Mountain Hardwear in Canada gekauft für 0°F (ca. -17°C) gekauft und hab darin ein paar Nächte im Winter verbracht und es war arschkalt Also man braucht schon so einen -30 bis -40 schlafsack um in Ruhe im winter campen zu können, nur die kosten halt sauviel.

Wichtig ist natürlich auch ne Isomatte wenn du campen gehn willst.

Gruß Ed


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Schlafsack

#3 von fratzeklatscher , 05.02.2011 20:52

Zitat von TheB1gEd
Für die Hostels bracuhste kein Schlafsack. Die sind sogar in vielen verboten. Und wenn, dann würd ich son ganz kleinen sommerschlafsack mitnehmen.


Warum sind die dort verboten??

@Evelyn: Ich würde mir einen in Kanada kaufen. Die werden dort sicher besser für Minustemperaturen ausgestattet sein. Bei uns brauchste ja allerhöchstens mal bis - 5 C, aber in Kanada kommt man da im Winter echt nicht weit mit. Außerdem haste dann weniger Gepäck im Flugzeug.
Was Daunen angeht, keine Ahnung .
LG


24.07.2011 --> Vancouver <!-- s:-D --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt=":-D" title="Very Happy" /><!-- s:-D -->

fratzeklatscher  
fratzeklatscher
Besucher
Beiträge: 271
Registriert am: 11.12.2010


RE: Schlafsack

#4 von TheB1gEd , 05.02.2011 20:57

Weil se net wollen, dass man die bedbugs von einem Hostel ins nächste schleppt. Die Gefahr ist zu groß.


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Schlafsack

#5 von fratzeklatscher , 05.02.2011 21:03

Zitat von TheB1gEd
Weil se net wollen, dass man die bedbugs von einem Hostel ins nächste schleppt. Die Gefahr ist zu groß.



Ich hätt net fragen sollen


24.07.2011 --> Vancouver <!-- s:-D --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt=":-D" title="Very Happy" /><!-- s:-D -->

fratzeklatscher  
fratzeklatscher
Besucher
Beiträge: 271
Registriert am: 11.12.2010


RE: Schlafsack

#6 von KevinG1987 , 05.02.2011 21:28

Zitat von fratzeklatscher

Zitat von TheB1gEd
Weil se net wollen, dass man die bedbugs von einem Hostel ins nächste schleppt. Die Gefahr ist zu groß.



Ich hätt net fragen sollen






KevinG1987  
KevinG1987
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 04.05.2010


RE: Schlafsack

#7 von KevinG1987 , 05.02.2011 21:29

Zitat von fratzeklatscher

Zitat von TheB1gEd
Weil se net wollen, dass man die bedbugs von einem Hostel ins nächste schleppt. Die Gefahr ist zu groß.



Ich hätt net fragen sollen








Edit: was soll das denn jetzt?
Warum postet der meinen Post 2 mal?


KevinG1987  
KevinG1987
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 04.05.2010


RE: Schlafsack

#8 von TheB1gEd , 05.02.2011 21:33

och es geht doch nichts über nette Bettgesellschaft nachts


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Schlafsack

#9 von KevinG1987 , 05.02.2011 21:35

Zitat von TheB1gEd
och es geht doch nichts über nette Bettgesellschaft nachts



Was zum Kuscheln und warmhalten im Schlafsack bei der kanadischen Kälte


KevinG1987  
KevinG1987
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 04.05.2010


RE: Schlafsack

#10 von fratzeklatscher , 05.02.2011 22:02

Zitat von KevinG1987

Zitat von TheB1gEd
och es geht doch nichts über nette Bettgesellschaft nachts



Was zum Kuscheln und warmhalten im Schlafsack bei der kanadischen Kälte




Gegen Bettgesellschaft generell hab ich ja nichts sie muss nur größer als 1,60m sein


24.07.2011 --> Vancouver <!-- s:-D --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt=":-D" title="Very Happy" /><!-- s:-D -->

fratzeklatscher  
fratzeklatscher
Besucher
Beiträge: 271
Registriert am: 11.12.2010


RE: Schlafsack

#11 von KevinG1987 , 06.02.2011 11:43

Zitat von fratzeklatscher

Zitat von KevinG1987

Zitat von TheB1gEd
och es geht doch nichts über nette Bettgesellschaft nachts



Was zum Kuscheln und warmhalten im Schlafsack bei der kanadischen Kälte




Gegen Bettgesellschaft generell hab ich ja nichts sie muss nur größer als 1,60m sein




Asiatinnen sind aber auch manchmal kleiner oder das habe ich jetzt nicht geschrieben oder


KevinG1987  
KevinG1987
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 04.05.2010


RE: Schlafsack

#12 von Evelyn , 06.02.2011 14:57

Ist es dann empfehlenswert Bettwäsche mitzunehmen?
Denn sonst muss man ja im Hostel immer Leihgebühr bezahlen oder wie sieht das aus?!


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canadareloaded.blogspot.com/"...</a><!-- m -->

Evelyn  
Evelyn
Besucher
Beiträge: 128
Registriert am: 31.01.2011


RE: Schlafsack

#13 von TheB1gEd , 06.02.2011 15:01

nö das ist immer inclusive


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Schlafsack

#14 von Paper Airplane , 01.08.2011 22:15

Sind in Kanada Schläfsäcke auch günstiger?
Ich wollte ursprünglich keinen mitnehmen, aber da ich nun Couchsurfen will und auch mal eine WG oder shared room in Betracht ziehe, wenn ich irgendwo länger bleibe, ist die Anschaffung wohl doch ganz sinnvoll. Aber voraussichtlich ist das ja alles drinnen, vielleicht im Sommer mal campen, mal sehen, aber an sich... Deswegen zögere ich, wenn ich mir so die Schlafsackpreise anschaue.


Paper Airplane  
Paper Airplane
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 02.03.2011


RE: Schlafsack

#15 von TheB1gEd , 02.08.2011 00:57

naja also dafür tuts auch ein ganz billiger. den kannste auch schon hier kaufen, oder eben dann vor ort. macht denke ich keinen unterschied, grad bei so kleinen beträgen. Kannst dir auch überlegen nur einen schlafsack liner mitzunehmen, das ist praktisch wie ein schlafsack nur ohne isolierung (siehe link). Dadurch wiegt es so gut wie nichts und ist winzig im rucksack. Brauchst dann halt evtl. ne decke wenn es mal kälter ist, oder du benutzt einfach deine Jacke + Pullis, das geht auch ganz gut.

zb. http://www.amazon.de/Salewa-Inlett-H%C3%...12239373&sr=8-1
Gibt aber auch welche aus Seide, die find ich persönlich besser (sind auch leichter, wiegen ca. 150g).


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Schlafsack

#16 von Moglie24 , 08.08.2011 20:05

Um mal meine Gedanken und Erfahrungen hier mit ein zubringen. Ich habe mir einen von Mountain Equipment geholt der ein kleines pack maß hat und mit Daunen gefüllt ist. Der hält bis ca -20°C warm. Im Sommer ist das ding bestimmt viel zu warm aber da reicht dann das Inlett aus Seide. Oder man lässt ihn offen und benutzt ihn somit als Decke. Der Schlafsack ist mit "Gummizügen" und extra Verschluss am Kopfteil ausgestattet, sodass bei kalten Temperaturen nicht unnötig viel Luft durch Körperwärme erwärmt werden muss, oder sogar ungenutzt verloren geht. Durch die Gummizüge hat man nen unheimlich großen Bewegungsfreiraum! Unheimlich wichtig ist aber natürlich etwas gegen die Kälte von unten und für den Komfort zu tun, also die richtige Luftmatratze muss her. Es gibt einige die per Händedruck aufgeblasen werden, somit wird keine Atemluft benötigt und somit kommt auch weniger Feuchtigkeit in die Matratze, die natürlich bei minus Temperaturen zu Eisbildung und zusätzlicher Kälte führt!?! Und wie wir alle wissen können wir nur durch guten und ruhigen schlaf Energie aufbauen, die man sicherlich bei solch kalten Temperaturen besser benötigen kann, als sich bei unruhigem schlaf drüber aufzuregen das man 200€ gespart hat.
Kleiner Tipp am rande. Die Klamotten die man morgens anziehen will sollte man im Fußteil des Schlafsacks aufbewahren, so sind sie sicherlich leicht muffig aber kuschelig warm. Und das führt wieder zu kraft für den Tag und gegen die Kälte!
Das alles hier sind keine Profi tips sondern reine Erfahrungswerte aus Gesprächen und Lebenssituationen wie Pfadfinder und Bundeswehr. Also Rock on‘ wir sehen uns im Schnee aufm Campingplatz
Ihr könnt mich gerne berichtigen oder eure Erfahrungen posten! DANKE
Gruß Matze


25.09. ONEWAY! KANADA, Freu mich auf dich!

Schaut und Hört mal rein: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.facebook.com/pages/Halo-in-Pa...pages/Halo-in-P ... 9255306746</a><!-- m -->
oder
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.haloinpause.de/">http...</a><!-- m -->

Moglie24  
Moglie24
Besucher
Beiträge: 29
Registriert am: 07.08.2011


RE: Schlafsack

#17 von LonelyTraveler , 24.08.2011 14:53

Also nach meiner Erfahrung kosten Laken im Hostel immer extra, aber ich war ja auch in Australien, vielleicht ist das ja in Kanada anders.

Ich würde auf keinen Fall einen Schlafsack mi hin nehmen, sondern erst einen kaufen wenn man ihn braucht. Die sind sicher billiger als in Deutschland, so wie eigentlich alles.


LonelyTraveler  
LonelyTraveler
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 01.08.2011


RE: Schlafsack

#18 von Eric , 26.02.2012 13:01

Also ich hab mir vor einem Jahr diesen Schlafsack gekauft. Für Wintertouren in Kanada unbrauchbar, aber im Sommer oder in Hostels erste Sahne.

High Peak Viper Down 600 Daunenschlafsack

Außerdem ist das Packmaß sehr klein und das Gewicht auch nicht zu groß.

Gruß Eric


Eric  
Eric
Besucher
Beiträge: 31
Registriert am: 26.02.2012


RE: Schlafsack

#19 von mike_2210 , 29.02.2012 21:38

dauenenschlafsack, klein, leicht in guter qualität...
da würde ich die marke cumulus empfehlen, meiner ist heute gekommen lite-300, bin damit zufrieden, bringt ca 700g auf die waage und ist vom packmaß sehr klein


mike_2210  
mike_2210
Besucher
Beiträge: 34
Registriert am: 18.12.2011


RE: Schlafsack

#20 von Munion , 14.04.2012 23:23

für meine bevorstehende kanutour von whitehorse nach dawson werde ich mir wohl auch ein schlafsack holen müssen. nun weiß ich nicht ob ich gezwungen bin mir ein bestimmten zu holen oder ob es auch ein normaler tut. immerhin ist die klimeveränderung innerhalb eines tages (im sommer) im yukon enorm.

hat von euch einer erfahrungen dort gemacht und könnte mir helfen ?

mfg


Munion  
Munion
Besucher
Beiträge: 35
Registriert am: 22.05.2011


   

W&T in Neuseeland - was muss ich beachten?
Suche Erfahrungsaustausch in Hannover

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen