Wwoofen in Kanada

#1 von Moni , 06.01.2008 10:43

Hallo,
ich wollte man wissen wann überhaupt die beste Jahreszeit ist um in Kanada zu Wwoofen. Vllt. weiss wer eine Antwort, danke

Lg Moni


''Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt.''

 
Moni
Besucher
Beiträge: 236
Registriert am: 27.03.2007


RE: Wwoofen in Kanada

#2 von kevboy182 , 25.01.2008 15:31

interessiert mich auch...


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canada89.blogspot.com/">h...</a><!-- m -->

kevboy182  
kevboy182
Besucher
Beiträge: 77
Registriert am: 10.01.2008


RE: Wwoofen in Kanada

#3 von Mr. White , 03.09.2008 19:44

Sers,
gibts denn schon einige Stimmen zum Thema Wwoofen in Kanada? Gute oder auch schlechte Erfahrungen? Gibts denn in besagtem Katalog/Web auch eine Möglichkeit der Bewertung der Arbeitgeber?

Greets


Mein Work&Travel Reisebericht live aus Canada: <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.lonestarr.de">www.lon...</a><!-- w -->

Mr. White  
Mr. White
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 17.03.2008


RE: Wwoofen in Kanada

#4 von Half-Borg ( gelöscht ) , 08.02.2009 16:39

bekommt man als eingetragener wwoofer irgendetwas in die hand?
also eine karte mit seiner mitgliedsnummer oder sowas?

Half-Borg

RE: Wwoofen in Kanada

#5 von leinadm , 09.02.2009 05:41

Hi.

Der Nachweis deiner Mitgliedschaft ist das Buch, welches du bekommst. Mit der Bestellung desselben bekommst du eine Mitgliedsnummer. Eine "Karte" in dem sinne gibt es nicht.


LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Wwoofen in Kanada

#6 von Half-Borg ( gelöscht ) , 14.02.2009 19:08

und wenn ich kein buch bestelle?
so wie ich das sehe wollen die bei wwoof.ca eigentlich garnicht das man ein buch bestellt, überall steht nur, dass das onlineverzeichnis ja sowieso viel besser ist

Half-Borg

RE: Wwoofen in Kanada

#7 von leinadm , 15.02.2009 18:51

Ok.

Das war mir nicht bewusst. Allerdings ist es immer so gewesen, dass sie "eigentlich" nur Mitgliedern den Zugang zum Farmverzeichnis (Buch etc.) geben möchten.

Schreib die doch einfach mal an.

LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Wwoofen in Kanada

#8 von Half-Borg ( gelöscht ) , 16.02.2009 17:04

das onlineverzeichnis ist nur einsehbar wenn man bezahlt hat, ein buch kostet 10$ extra

Half-Borg

RE: Wwoofen in Kanada

#9 von carlchen ( gelöscht ) , 31.08.2009 11:21

Kann man denn auch im Winter wwoofen? Ich überlege gerade, ob ich mich da anmelden soll, aber wenn man im Winter eh nichts findet (ich bin von September bis März da), da lohnt sich das nicht wirklich.
Ich muss doch die Mitgliedschaft für Kanada und nicht die für Deutschland beantragen, oder?
Bitte meldet euch schnell, denn ich fliege schon in 2 Wochen!

carlchen

RE: Wwoofen in Kanada

#10 von leinadm , 31.08.2009 11:45

Du solltest eigentlich auch im Winter in verschiedenen Bereichen was finden.

Jap, du brauchst die kanadische.

LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Wwoofen in Kanada

#11 von Doc , 24.10.2009 04:20

Auch wenn ich das WWOOFen quasi an den Nagel gehängt habe:

Im Winter gibt es sicherlich weniger Angebote, aber dennoch steht in vielen Beschreibungen, dass WWOOFer das ganze Jahr durch akzeptiert werden im Forum gibt es einige Suchanfragen nach WWOOFern speziell in der Winterzeit.

Ansonsten kannst du mich quasi alles fragen, was WWOOFing betrifft. (Ich habe 6 Farmen bzw. 4 Monate hinter mir)


Doc  
Doc
Besucher
Beiträge: 20
Registriert am: 16.08.2008


RE: Wwoofen in Kanada

#12 von Wuschel , 16.01.2011 16:25

wenn du so viel erfahrung hast - warum hast du es an den nagel gehängt?
keine lust mehr oder schlechte erfahrungen gemacht?


Wuschel  
Wuschel
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 16.01.2011


RE: Wwoofen in Kanada

#13 von Peter , 17.01.2011 18:02

Zitat von Wuschel
wenn du so viel erfahrung hast - warum hast du es an den nagel gehängt?
keine lust mehr oder schlechte erfahrungen gemacht?



Ich habe auch fast 5 Monate gewwooft und hatte sehr viel Spass, aber irgendwann reicht es auch. Vor allem, wenn man nicht mehr bei 25 Grad in der Sonne arbeitet, sondern bei 5 Grad und Regen

Zudem hatte ich auch das Verlangen mal Geld fuers Arbeiten zu bekommen

Peter  
Peter
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 30.05.2009


RE: Wwoofen in Kanada

#14 von Lisa89 , 29.01.2012 22:34

hey
ich stell mir grade die frage ob ich während meines workandtravel jahres in kanada auch mal wenn ich in die usa will dort wwoof machen kann... hat da jemand erfahrungen? ich würde nämlich gerne nach hawaii reisen und da wäre wwoofing eigentlich perfekt^^ fünf sechs stunden arbeiten am tag und den rest des tages die insel erkunden und am strand rumhängen^^ klingt aber zu gut um wahr zu sein...naja vill weiß ja jemand was von euch


Lisa89  
Lisa89
Besucher
Beiträge: 18
Registriert am: 27.12.2011


RE: Wwoofen in Kanada

#15 von Aries , 29.01.2012 23:53

Hab zwar noch nie in den usa gewooft aber es ist generell möglich. Solltest aber beachten das es in den usa nicht erlaubt ist mit dem touri visum zu arbeiten , dazu zählt auch unentgeltliche arbeit, ist also nicht so wie in kanada. Also wenn du so etwas vorhast, solltest du dem officer nichts von woofen erzählen machst dich dadruch aber strafbar, das sollte dir bewusst sein! Steht glaub ich sogar irgendwo auf der seite von woofing usa. Weis nicht wie es mit hawaii ist aber bei montana oder wyoming glaub ich ist die gefahr gering erwischt zu werden, dort sind einfach zu große farmen
Viellt. meldet sich noch einer der schonmal in den usa gewooft hat.. würde mich selbst auch interessieren


"Don't be enraged if a bird poops onto your head. Rather be glad that cows can't fly!"

shall I go back to the yukon? quite a hard decision to make..

Aries  
Aries
Besucher
Beiträge: 275
Registriert am: 13.12.2011


RE: Wwoofen in Kanada

#16 von TheB1gEd , 30.01.2012 01:40

Aries hats ja schon geschrieben. Ist illegal in USA. Ich war 3 Monate in Alaska. War zwar net wwoof, aber gleiches Prinzip. Aber da wir so ziemlich mitten im Nirgendwo gewohnt haben war das kein Problem
Wenn du es machst, solltest du halt zu niemanden sagen, dass du es machst. Offensichtlich werden dich die Farmer nicht anzeigen, aber es gibt genug Arschlöcher denen langweilig ist und wenn du rumerzählst dass du auf der und der Farm arbeitest, könnt es halt schon sein dass se dich bei der polizei melden.... man weiß nie.


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Wwoofen in Kanada

#17 von Interweg , 01.02.2012 21:59

hey ihrs,

weiß jemand, wie das mit der "Doppel"-wwoof-mitgliedschaft ist? kann man quasi unabhängig voneinander wwoofen oder wenn nur zu zweit oder nur einer während der zeit?!?

ich hab gehört, dass man auch auf "wein"Farmen wwoofen kann, hat da jemand Erfahrung?

greets


Interweg  
Interweg
Besucher
Beiträge: 9
Registriert am: 19.01.2012


RE: Wwoofen in Kanada

#18 von TheB1gEd , 01.02.2012 22:14

hmm weiß net was die doppel wwoof mitgliedschaft genau ist, aber warum man sowas bräuchte ist mir net klar. Wenn man eine mitgliedschaft reichts, dem/der partner/in kann man ja einfach zugangn geben und gut is. Auf der Farm werden die net deine wwoof identität überprüfen^^


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Wwoofen in Kanada

#19 von Aries , 01.02.2012 22:24

Wenn in Kanada ähnliche Zustände herrschen wie in Australien dann brauchst du gar keine Mitgliedschaft Oft verbreiten sich die Adressen der Farmen durch Mundpropaganda unter den Backpackern und weiterhin findet man auch Farmen in www. In Australien besaßen sogar die Touristeninformationszentren die Bücher mit den Adressen und haben dir dann was rausgesucht. Viellt. kann dir noch Jemand anderes, der weiß wie es in Kanada ist, etwas dazu sagen..

Bzgl. der Weinfarm, was genau möchtest du dort tun? Also normal Trauben lesen, oder? Wenn ja dann würde ich sowas mit Bezahlung machen, schließlich pflückst oder schleppst du den ganzen Tag Trauben
Ich hab eine in Australien kennengelernt die für ein paar Wochen auf solch einer Farm gearbeitet hat und ihr hats dort recht gut gefallen und je nachdem wie du bezahlt wirst kannst du auch recht gut verdienen, vorrausgesetzt du wirst pro Eimer bezahlt und bist schnell Ich selber hab sowas mal in Deutschland gemacht, ist eigentlich ganz ok gewesen nur nicht soooo mein Ding

Hier kannst du nach solchen Stellen suchen:

http://www.jobbank.gc.ca/rch-eng.aspx?Pr...age=50&Stdnt=No

(Ist natürlich nicht die einzige Adresse)


"Don't be enraged if a bird poops onto your head. Rather be glad that cows can't fly!"

shall I go back to the yukon? quite a hard decision to make..

Aries  
Aries
Besucher
Beiträge: 275
Registriert am: 13.12.2011


RE: Wwoofen in Kanada

#20 von Interweg , 07.02.2012 20:57

Dankeschön für die Antworten

Die Mitgliedschaft für 2 Leute ist günstiger, als die Einzel - daher die Frage^^. Aber wenn man ohne Mitgliedschaft auch an die Farmen rankommt...^^, wobei der Beitrag nu nich die Welt ist...^^

Natürlich Wein probetrinken ;D (einfach was so anfällt - wie bspw. Trauben pflücken^^)


Interweg  
Interweg
Besucher
Beiträge: 9
Registriert am: 19.01.2012


   

Kanadische Prepaid Karte? SIM? Welche?!
Skifahren in Kanada

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen