work & travel schnell weg

#1 von WoMaNiZeR ( gelöscht ) , 20.01.2010 17:43

hi habe mich grade hier angemeldet hab ihr i wie auch noch kein durchblick

so jetzt zu meiner frage ich will auf eigne faust losziehn mit ca 2000-2500 euro das ist net viel ich weis aber da mir hier in der heimat alles über den kopf wächst brauch ich mal abstand. bin 18 denke das schon mal relativ wichtig australien würde mich ja reizzen aber das wird mit meinem geld wohl net gehn. jetzt wollt ich mal fragen wo könnt ich den mit dem geld hin (so ca 6 monat) meine eltern unterstüzen das alles net, das heißt würde das dann dene eh erst sagen so 3 tage bevor ich abhau sagen weil sonnst behalten mich die am ende noch hier und das will ich net. wie leuft das dann wenn ich im ausland bin mit dem arbeiten, weil wenn ich mir überleg was das hier für en stress ist en ferienjob zubekommen dann hab ich echt schiss das ich da nix find. wo muss ich was beatragen ich hab da kein durchblick und wie schnell kann ich sowas organisieren, stell ich mir das alles zu leicht oder zu schwer vor.

würde mich über viel kommentare freuen


lg WoMaNiZeR

WoMaNiZeR

RE: work & travel schnell weg

#2 von Krille ( gelöscht ) , 20.01.2010 18:58

wennde mit den 2000 - 2500 noch Flug, Versicherung, etc bezahlen musst, ist das echt sehr knapp... oder sogar unmöglich.
Kümmer dich doch mal um einen 400€ Job um deine Reisekasse aufzubessern (Supermarkt, Callcenter, irgendwie sowas.)

Willst du nicht mal versuchen mit deinen Eltern ernsthaft darüber reden. Als Eltern sollten sie zumindestens deinen Wunsch respektieren! (Wobei euer Verhältnis wohl nicht wirklich super ist...)

Bei einem Job suchen, gilt in Australien genau das gleiche wie in Deutschland und wohl wie überall auf der Welt: Initiative zeigen!

"wie schnell kann ich sowas organisieren"

Du solltest dir Zeit lassen. Das hört sich nämlich an, als ob du schon deine Kopfer gepackt hättest. Du solltest dir alles gut überlegen und mehr Geld sparen. Ansonsten wirst du in Australien nicht glücklich!

Krille

RE: work & travel schnell weg

#3 von leinadm , 20.01.2010 19:06

@womanizer: Bitte etwas auf den Schreibstil achten. Und ändere bitte deine Signatur ab. So einen geschmacklosen Quatsch brauchen wir hier wirklich nicht.

LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: work & travel schnell weg

#4 von WoMaNiZeR ( gelöscht ) , 20.01.2010 19:25

Zitat von leinadm
@womanizer: Bitte etwas auf den Schreibstil achten. Und ändere bitte deine Signatur ab. So einen geschmacklosen Quatsch brauchen wir hier wirklich nicht.

LG



das mit dem mittelpunkt is aber okay oder?


zum Rest ich muss nicht nach Australien, bin auch für neues offen Kanada z.b. keine ahnung ich will einfach schnell weg hier und einfach so weit das mir niemand hinter her kommt mal auf meinen eigenen Füßen stehn, Schule abbrechen

Das Verhältnis zu meinen Eltern ist eig gut gewesen bis vor einem Jahr da ging es los da hab ich die erste Schule gschmissen, dann hab ich gewechselt, aber mit der werd ich auch net glücklich und das sehen meine Eltern halt auch net gern, aber ich kann mich mit Schule grade nicht identifizieren und weil das halt schon wieder hingeschmissen wäre, wollen sie das net. Hab mit meim Dad der das alles lockerer nimmt gerdet, er meint halt das ich bevor ich in den "Urlaub" geh erst mal das abi machen soll.

so und jetzt hab ich mir überlegt scheiß auf die alle ich mach das und sag denen nix

lg WoMaNiZeR

WoMaNiZeR

RE: work & travel schnell weg

#5 von mainzer89 , 20.01.2010 19:53

Das wird alles nicht so klappen...

Um das Visum zu beantragen brauchste erstmal ne Kreditkarte... haste eine?

Desweiteren brauchste ne Auslandskrankenversicherung, bei ner Haftpflichtversicherung bin ich mir nicht sicher,....

Wie lange is dein Reisepass gültig?


ICQ 602118 <--- die is korrekt!
eMail: <!-- e --><a href="mailto:judothomas@gmx.de">judoth...</a><!-- e -->

mainzer89  
mainzer89
Besucher
Beiträge: 17
Registriert am: 17.01.2010


RE: work & travel schnell weg

#6 von TheB1gEd , 21.01.2010 09:35

wie wärs wenn du dein abi machst und während dessen noch arbeiten gehst um mehr geld zu sammeln? Dann liest du dir am besten alles wichtige zu dem thema im web durch und meldest dich dann in einem jahr nochmal mit gezielten fragen.

@Mainzer89: Fürs Kanada Visum brauchste keine Kreditkarte. Zumindest war das letztes Jahr so, haben die das geändert?


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: work & travel schnell weg

#7 von WoMaNiZeR ( gelöscht ) , 21.01.2010 11:12

Das ist es ja grade mit der Schule leufts nicht ich, mach das was ich mach nicht gern, ich schlag mich seit Jahren rum weil ich einfach nicht mehr zur Schule will und dabei nicht viell spaß habe und sie für mich bis jetzt eher eine Last war und seit ich mit dieser trägheit lebe, lebe ich nur ihn den Tag mir ist egal was morgen ist. Ich hoffe das ich mit dem das ich im Ausland bin, ich zum einen unabhängig bin und zum andern mal meine Gernzen kennen lern, mich selber durchschlagen muss und auch wenn es vill nicht so leuft das beste daraus mach weil ich dann auf mich gestellt bin und mir niemand mir helfen kann. Weil was bringt es mir etwas zumachen mit dem ich mich einfach nicht identifizieren kann. Am wochenende werd ich noch mal mit meinem Dad reden mal sehn vielleicht ergibt sich ja doch noch was.

nun noch paar Frage was brauche ich alles wenn ich jetzt nach Kanada will:

- Was muss ich beantragen haben ? Wo bekomm ich das? Kenn mich da garnicht aus und hab da mommentan keinen Überblick.

- Kreditkarte ja oder nein?

- Versicherungen : Nur Auslandskrankenversicherung oder auch Haftpflicht ?

- Mit wie viel kosten muss ich rechnen heißt Flug (ca 620 euro hab ich mal nachgeschaut) Versicherung wenn nur die Krankenversicherung anfällt ca 550 euro was würde da noch alles auf mich zukommen?

- Muss ich ein bestimmtes Kapital aufweisen um überhaupt in Kanada einreisen zukönnen?

- Ist es möglich einen Flug zubuchen ohne Organisation (da weis ich das es geht) mit offenem Rückflug?



Bitte um Hilfe mir kommt das grade so vor als ob das en ganzer haufen Bürokratie ist

LG WoMaNiZeR

WoMaNiZeR

RE: work & travel schnell weg

#8 von leinadm , 21.01.2010 11:51

Kurze Antwort:

SUCHFUNKTION!

So ziemlich alle deine Fragen sind mehrfach bereits beantwortet worden.

Immer erst suchen und nur wenn du wirklich garnichts findest, einen eigenen Thread aufmachen.

@ all: Hier bitte beim Thema bleiben. Organisatorisches bitte im Bereich Reisevorbereitung.

LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: work & travel schnell weg

#9 von Lice , 21.03.2010 11:47

A propos Schule abbrechen: ich hab die Schule auch nie gern gemocht, aber irgendwann ist sie rum und ich denke, das ist eine Sache durch die man sich "durchschlagen" muss
Wenn du in Sachen Schule schon so schnell aufgibst - während deiner Zeit im Ausland wirst du sicher vor einigen Sachen stehen die nicht unbedingt toll sind, aber dann kannst du auch nicht einfach die Sache abbrechen und nach Hause zurückfliegen, du würdest dich um die vielen tollen Momente bringen, die du dort erlebst!

Wenn du einfach abhaust und deinen Eltern erst kurz vorher was sagst ist der Effekt fast der gleiche wie wenn du schon vorher mit ihnen darüber sprichst: irgendwann kommst du ja wieder zurück und du musst dich früher oder später eh mit ihnen auseinandersetzen. Rede besser jetzt mit ihnen, dann haben sie auch Zeit sich an den Gedanken zu "gewöhnen". Vielleicht haben sie sogar noch den einen oder anderen hilfreichen Gedanken(-anstoß)
Wenn du einfach die "ich bin dann mal weg"-Schiene fährst, trägst du die ganze Zeit im Ausland den Gedanken mit dir rum, dass du dich danach mit deinen Eltern wieder zusammenraufen musst - irgendwas willst du ja auch beruflich machen und während ner Ausbildung oder so ist die Unterstützung (auch finanziell) der Eltern schon wichtig. Ganz davon abgesehen dass deine Eltern sich Sorgen um dich machen werden, und du möchtest doch nicht verursachen, dass sie ein Jahr lang Angst um dich haben! Wenn du deine Eltern früh genug über deine Pläne informierst, auch wenn sie vielleicht nicht ganz einverstanden sind, haben sie dann Zeit sich drauf einzustellen.

Wie du deine Situation beschrieben hast würd ich wirklich die Schule fertig machen und während dessen jobben gehen und mir das nötige Geld zusammensparen! Dann hast du 1. ein Ziel, und du siehst tagtäglich wie du dem näher kommst (so war es bei mir auch) - dann ist die Schule nur noch halb so schlimm; und 2. kannst du dir in Kanada den Stress sparen, den ein zu knappes Reisebudget verursacht! Wenn du mal keinen Job findest ist es besser, ein bisschen in der Hinterhand zu haben, oder auch wenn du mal krank wirst und nicht arbeiten kannst.

Zu deinem Trost: es ist einiges an Bürokratie, aber wenn man mal nen Überblick bekommen hat, ist es schon nicht mehr so schlimm.
Aber vergiss nicht, dass du dir schon hier in Deutschland einiges an Ausrüstung kaufen musst - wenn du nicht ein begeisterter langjähriger Trekker bist wirst du für eine so lange Reise vermutlich nicht ausreichend ausgestattet sein (so ist es jedenfalls bei mir

Verlier deinen Traum nicht aus den Augen, aber zerstör ihn dir nicht durch eine Flucht hals über Kopf!!

Greetz - Maike


Eine Million Stimmen gegen Gentechnik! Mitzeichnen?

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.avaaz.org/de/eu_health_and_bi...eu_health_and_b ... b409a44a17</a><!-- m -->

Lice  
Lice
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 11.12.2009


   

Verwirrt und völlig ratlos!
Davor und danach???

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen