Los gehts

#1 von mainzer89 , 18.01.2010 21:19

Also Leute, ich schildere mal meinen Plan!

Ich möchte im August/September runter nach Australien fliegen, da so um die 6 Monate bleiben (je nach dem wies is) und dann auf jedenfall nach Neuseeland weiter!

Man muss ja früh Anfangen! und das werd ich auch!

Ist es sinnvinnvoll so im Mai beide Working Travel Visums zu beantragen?
Ist das NeuseelandVisum so lange gültig?

Desweiteren bin ich bei ADAC zwecks Auslandsversicherung,.. reicht die aus?
Was trefft oder habt ihr im Vorhinein getroffen?

Routenplanung, Checkliste, sonst?

Desweiteren lass ich mir meinen Gesellenbrief und Meisterbreif in englisch von der Handwerkskammer übersetzen!

Internationaler Führerschein? Ja Nein?

lg Thomas!


ICQ 602118 <--- die is korrekt!
eMail: <!-- e --><a href="mailto:judothomas@gmx.de">judoth...</a><!-- e -->

mainzer89  
mainzer89
Besucher
Beiträge: 17
Registriert am: 17.01.2010


RE: Los gehts

#2 von leinadm , 19.01.2010 01:07

Zum Thema Visum:
Australien im Mai beantragen passt, würd ich sagen. Beantrage das Visum aber auf jeden Fall bevor du dein Ticket buchst (für den Fall der Fälle).
Das Visum für Neuseeland würde ich mir erst von Australien aus und kurz vor der Einreise nach Neuseeland besorgen. Denn solltest du es im Mai beantragen und aus irgendwelchen unerschwinglichen Gründen bleibst du doch ersteinmal ein volles Jahr in Australien, kannst du dir Work&Travel in Neuseeland visatechnisch für den Rest deines Lebens von der Backe putzen.
Zum Thema Gültigkeit der einzelnen Visa nutze bitte die Suchfunktion. Ist alles hier bereits aufgeführt.

Zur Versicherung:
ADAC ist eine Alternative. Allerdings haben die beim Langzeit-Auslandskrankenschutz (und den brauchst du!) pro Versicherungsfall eine Selbstbeteiligung von €50. Andere Anbieter (ISA, DKV, STA-Travel, ProTrip etc.) liegen preislich und leistungsbezogen in vergleichbarem Rahmen und haben meist keine Selbstbeteiligung.
Ein weiterer Punkt ist die Haftpflichtversicherung (und ich würde jedem raten, nicht ohne zu reisen). Viele deutsche Haftpflichtpolicen gewähren auch Deckung für bis zu 12 Monate andauernde Auslandsreisen (einfach bei der eigenen Gesellschaft erfragen. Ist die Reise von vornherein für mehr als ein Jahr geplant (oder ist dies zumindest nicht auszuschließen), bieten einige der o.a. Versicherungsgesellschaften auch Haftpflichtpakete als add-on zur Reisekrankenversicherung .

Zum Internationalen FS: Ja, da offiziell Pflicht.

LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Los gehts

#3 von mainzer89 , 19.01.2010 18:14

Danke schön schon mal für die Inofs...

Also für alle anderen, ein Internationaler Führerschein kostet 15,30€ bei uns in Mainz und ist 3 Jahre gültig!

Aber ich bin immer noch am überlegen!
Also nach Neuseeland will ich auf jedenfall!

Aber bei Einreise in Australien 3000Euro nachweisen und 6-12Monate später nochmals 2200Euro nachweisen, ohne Überweisungen von Eltern oder so, erachte ich als etwas schwer!
Dann müsst ich da ja direkt was finden als Zimmerer und auch gut verdiene!

Manche sagen... dann spar einfach 5000Euro an aber ich wollt ja nicht mein ganzes Geld dafür verwenden,.. gibt ja noch was danach,....

Ach ich weiß nicht,....

EDIT1

Andere Idee!

August/September 2010 nach Neuseeland... da bleiben bis Dezember 2011 (geht hier die Verlängeres des WHS aus 2 Jahre? - auch wenns nur 2 Monate sind?)


Und dann Silvester in Sydney und dann heim?


EDIT 2

Kann ich das wie folgt machen?

Ich beantrage im Mai das Visum für Australien. Reise dahin. Weise die 3000Euro nach, beantrage direkt das Visum für Neuseeland und weise direkt das Geld nach, und Reise innerhalb 12 Monate ein?

Im schlimmsten Fall würd ich nach Neuseeland nicht mit 2200 Euro einreise.. oder wann muss ich das GELD nachweisen? Bei dem Beantragen vom Visum oder?


Hier im Forum find ich, bei Einreisse.. in som Buch was ich hab steht bei Visum Beantragung..... was denn nun


ICQ 602118 <--- die is korrekt!
eMail: <!-- e --><a href="mailto:judothomas@gmx.de">judoth...</a><!-- e -->

mainzer89  
mainzer89
Besucher
Beiträge: 17
Registriert am: 17.01.2010


RE: Los gehts

#4 von Krille ( gelöscht ) , 20.01.2010 18:43

bei einreise, wenn überhaupt (soll sehr selten vorkommen).
Bei Beantragung macht kein Sinn, da kannste dir ja was überweisen lassen und dann wieder zurück überweisen.

du hast dir das ganz schön knapp kalkuliert

übrigens warum nimmste jetzt nicht einfach 5000€ mit (wie du ja gesagt hast, scheint du es ja gespart haben).
Du kannst ja auch hier in Deutschland erstmal wieder arbeiten und hast drüben weniger Sorgen.

Krille

RE: Los gehts

#5 von mainzer89 , 20.01.2010 19:12

Ja ich versuch jetzt so viel wie möglich klar zu machen...
Mit Samstagsarbeit und so müsste was zusammen kommen =)

Naja an Bausparverträge geh ich nicht ran,...


ICQ 602118 <--- die is korrekt!
eMail: <!-- e --><a href="mailto:judothomas@gmx.de">judoth...</a><!-- e -->

mainzer89  
mainzer89
Besucher
Beiträge: 17
Registriert am: 17.01.2010


   

work&travel weltreise ohne eine organisation
Kanada & Winterjacke

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen