#1

Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 17.06.2009 12:59
von toni1986 (gelöscht)
avatar

Hallo erstmal! Auf langer Suche an Antworten nach meinen Fragen wende ich mich an Euch!

Zu mir: Ich bin 23, habe seit 1 Jahr (nach Ausbildung zum IT-Systemkaufmann) einen festen Job als IT-Supporter.
Wohne inzwischen seit gut einem Jahr mit meiner Freundin, die gerade noch Ihre Ausbildung macht, zusammen.

Ich habe direkt nach meinem Abschluss die Ausbildung begonnen und nach der Ausbildung angefangen zu arbeiten. Ich hatte schon immer den Wunsch ins Ausland zu gehen, vielleicht auch für immer, aber irgendwie habe ich nur davon geträumt und nie was dafür getan!

Jetzt ist es so dass ich einfach nur "will" und ich weiß dass wenn ich es nicht demnächst mache, es niemals machen werde! Was denkt ihr, soll ich es wagen, meinen Job zu kündigen, die Wohnung aufzugeben um für ein Jahr nach Australien zu gehen? Evtl. finde ich dort einen Job, wenn ich kann ich hier, denk ich, immer wieder Arbeit und Wohnung finden?

Meine Freundin unterstützt mich, da sie weiß, dass es schon immer ein Wunsch von mir war. Aber es ist so schwer.... Wohnung, Möbel, Familie, Freundin, Freunde...

Danke!!!!

nach oben springen

#2

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 17.06.2009 21:12
von Salkin • Besucher | 27 Beiträge

ich hab das in einem anderen thread schonmal gespostet. da ging es darum, dass eine frau die angst hatte, sie sei mit 28 zu alt für work and travel. ich kenne jemanden, der mit über 30 alles hatte, gut bezahlten job, dicke karre, frau etc. eben alles, was sich der materiell und in der gesellschaft gut stehende otto normal bürger wünscht. aber dein wunsch zeigt mir, dass in dir mehr steckt. in diesem mann steckte auch mehr. er hat alles aufgegeben und ist mit seinem gesamten ersparnis um die welt gereist bzw. tut es wahrscheinlich gerade in diesem moment und will dort leben bleiben, wo es ihm am besten gefällt. mein rat an dich: tu es einfach, du wirst es sonst immer bereuen. und falls es dir nicht gefällt, ist es ja kein problem zurückzukommen. deine ausbildung nimmt dir ja niemand.
das ist wie nike mein freund, just do it !


nach oben springen

#3

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 17.06.2009 22:24
von Chris86 (gelöscht)
avatar

hi, ich muss sagen das dein Anliegen sehr meinem gleicht.

Werde diesen Monat meine Ausbildung zum Informatikkaufmann abschließen....

Ich bin mir auch am überlegen es zu machen, naja mitlerweile eigentlich zu 95% sicher, da du es definitiv nur machst wenn du Jung bist.

ICh habe das "Glück" das ich nicht übernommen werde, was somit meine Entscheidung etwas leichter macht diesen schritt zu gehen. Aber arbeit findest du auch nach dem Jahr noch bzw einen Deal mit der Firma wo du arbeitest lässt sich bestimmt aushandeln, wir hatten solchen Fälle schon öfters bei uns.

Ich glaube der Einzige Punkt ist deine Freundin, wenn du es nen Jahr oder nen halbes Jahr ohne Sie aushällst würde ich es machen

nach oben springen

#4

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 18.06.2009 12:48
von toni1986 (gelöscht)
avatar

hi danke erstmal für eure antworten.

also mein entschluss steht eigentlich 100%.
gestern war unser vermieter bei uns und wir haben über möglichkeiten gesprochen. all zu viele gibt es nicht...
werde nun selbst nach einem nachmieter suchen, in der hoffnung, evtl. auch die möbel gut zu verkaufen und den rest (hat sich ganz schön viel angesammelt)

sobald ich einen nachmieter gefunden habe, werde ich mal mit meinem chef reden, habe da an ein einjährigen unbezahlten urlaub gedacht, mit dem argument meine englisch kenntnisse zu verbessern, da bei uns in der firma zunehmend mehr englische anfragen kommen.
wenn es keine chance auf sowas gibt, muss ich eben kündigen. meinen rechnungen zufolge werde ich also (nach ablauf der 3 monatigen kündigungsfrist) irgendwannmal im oktober losziehen.

wegen meiner freundin, denke ich würde es uns auch ganz gut tun eine pause zu machen, hatten es auch schon vor, ist aber schwer wenn man schon zusammen lebt, deshalb sehen ich und meine freundin das ganze auch als eine "Probe" an.
wenns wegen dem jahr, dass ich weg bin nicht klappt, würde es irgendwann mal sowieso auseinandern gehen!?

grüße

nach oben springen

#5

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 18.06.2009 19:36
von Salkin • Besucher | 27 Beiträge

gute einstellung. so hört es sich gut an!


nach oben springen

#6

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 18.06.2009 19:41
von Chris86 (gelöscht)
avatar

gogo hört sich gut an....

nach oben springen

#7

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 03.09.2009 14:49
von erry • Besucher | 4 Beiträge

na langem suchen finde ich doch gleichgesinnte mit den gleichen gefdanken...
war glaub ich schon im falschen forumsteil...

und wo ich jetzt von euch lese...tut es gut, von leuten zu hören die sich dieselben gedanken machen...

ich denke auch schon sooo lange darüber nach einfach mal weg zu gehen.aber da ist der job, die wohnung...ect..

und auf der einen seite liebe ich meinen job...auch wenn er mich manchmal
in den wahnsinn treibt.

aber ich denke das es soviel mehr gibt als das alles...

ich hab leider noch eine verpflichtung laufen bis dezember 2010...

und natürlich hab ich schon etwas angst wieder einen job zu finden, der vergleichbar ist...

sind hier vielleicht auch leute, die mir erzählen können wie es nach dem workandtravel weitergegangen ist?

liebe grüße erry


nach oben springen

#8

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 13.10.2010 11:15
von awo • Besucher | 225 Beiträge

Hi

ich stand vor einer ähnlichen endscheidung.
Hatte auch letztes Jahr meien Ausbildung als Fachinformatiker abgeschlossen und habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Ich habe einfach all meinen Mut zusammen genommen und habe es bei unserem zweiten Chef angesprochen und er war sehr positiv eingestellt gegenüber meines vorhabens.
Er hat auch direkt zugesagt alles was er kann in die Wagschale zu legen um mir zu helfen.

Zja und nach dem gespräch ist mir eine Last von den Schultern gefallen und es lebt sich einfach leichter und ich plane mit vorfreude mein WAT für 2011

Zudem was danach kommt kann ich nur sagen was auch mein Chef mir bestätigt hat: Wer kann dir jetzt sagen was in einem Jahr ist? niemand kann dies. Es kann genau so gut sein das du in einem jahr nicht mehr ind der Firma arbeitest weil du gekündigt bekommen hast.

Vieleicht noch ein kleiner Tip:

Solltet ihr nicht beurlaubt werden. Schaut das euch euer Betrieb kündigt. So umgeht ihr die 3monatige sperre beim Arbeitsamt

Gruß

Alex


29.08 FRA--> Calgary

nach oben springen

#9

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 14.10.2010 11:53
von erry • Besucher | 4 Beiträge

hallo alex,
danke für die schnelle antwort

hehe...ist ja jetzt über nen jahr her...
aber egal, freue mich trotzdem über antwort.

mittlerweile bin ich weg von wat...und australien und nz sind so teuer...
hab meinen chefs schon gesagt, das ich gehen werde, hab echt lang gebraucht mich dazu durchzuringen.

meine idee ist im moment eher indien oder südamerika...

suche jetzt nur noch eine reisebegleitung...
alleine ist doch blöd

will hier nicht jemand mit?
ist zwar kein wat aber macht bestimmt auch spass....

lieben gruß an alle


nach oben springen

#10

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 14.10.2010 16:46
von awo • Besucher | 225 Beiträge

Hi Erry

WAT soll aj net nur verknügen sein

Also Südamerika kann ich dir nur ans Herz legen im Speziellen Brasilien.
War da schon öfters arbeiten und es ist einfach klasse.

Musst dir nur im klaren sein mit english kommste da net würklich vorran.

Gruß

Alex


29.08 FRA--> Calgary

nach oben springen

#11

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 14.10.2010 17:15
von erry • Besucher | 4 Beiträge

das ging aber schnell

ja das hab ich auch schon gehört mit englisch.
leider kann ich weder spanisch noch portugiesisch.

will aber nicht alleine reisen...
suche mitreisende..

wg wat->will weniger arbeiten als spass haben


nach oben springen

#12

RE: Würdet ihr es wagen?

in Kummerkasten 11.06.2011 01:23
von JanTanner • 264 Beiträge

Ich kann mich in diesem Thread nur anschließen. Ich war 2006 das erste mal in Vancouver. Danach (2008) noch mal und 2010 bin ich in Toronto/Montreal/Quebec gewesen. Das Gefühl von Freiheit und "Leben" in Kanada hat mich nach meinem ersten Aufenthalt 2006 nie verlassen und immer aufs neue bestätigt. Ich bin 28, habe eine Ausbildung und Studium abgeschlossen und arbeite seit 2 Jahren fest. Der Gedanke "mal ins Ausland zu gehen" und dort für längere Zeit zu leben hat immer in mir gebrannt. Durch meinen sehr aktiven Freundeskreis habe ich dort auch viele Leute die diese Welt bereisen. Und ich habe es nun gemacht!

Ich habe meinen Vertrag gekündigt (zum Ende des Jahres) und werde nächstes Jahr /Feb 2012/ nach Kanada gehen. Work and Travel...Gespart habe ich immer, da ich den Wunsch nach "Ausland" immer in mir hatte und nur noch der richtige Zeitpunkt gefehlt hat.

Ob es die richtige Wahl war werde ich sehen, aber es kann DIE STORY meines Lebens werden und ich möchte auf keinen Fall in ein paar Jahren sagen "wieso hast du das nicht gemacht".

Ab jetzt wird der Plan geschmiedet und dann reise ich für 7 + X (unbestimmt) Monate durch Nordamerika. Ich möchte in Toronto oder Montreal starten, da ich dort Leute kenne und dann quer nach Westen BC Vancouver. Alaska soll auch ein Teil meiner Reise werden.

Auch wenn es sich blöd anhört. Man lebt "wohl" nur 1x und da sollte man versuchen seine Träume zu verwirklichen!

Let`s do it


2010-2013 Canada
2013-2014 New Zealand
2014-2015 Australia
2015- … Canada
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anika99
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste , gestern 570 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 22569 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen