Starter-Packages - Erfahrungen?

#1 von kimbim , 22.08.2011 18:39

Hey!

Ich werde ab Januar 2012 für ein halbes Jahr nach Neuseeland gehen. Bislang habe ich alles selbstorganisiert, bin aber gerade am Überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, für die ersten Tage in Auckland ein sog. "Starter Package" zu buchen. Das gibt es beispielsweise von dem Hostel Nomads (http://nomadshostels.com/jobs/work-packa...rrival-packages) und würde mir auf jeden Fall die ersten Tage erleichtern. Ich frage mich nur: halten die wirklich, was sie versprechen?
Ein bisschen Bammel hab ich nämlich davor, die Steuernummer und das Bankkonto zu beantragen. Die Kiwis reden ja ein etwas anderes Englisch, und vor allem in den ersten Tagen ist es sicher nicht leicht, mit Schulenglisch solche Formalitäten zu meistern...andererseits haben es schon viele ohne jegliche Hilfe geschafft
Was meint ihr? Lohnt sich das?


kimbim  
kimbim
Besucher
Beiträge: 8
Registriert am: 22.08.2011


RE: Starter-Packages - Erfahrungen?

#2 von Joe_GER , 23.08.2011 22:12

Mach das nicht! Keine Sorge!

Dass du Bedenken hast, ist ganz natürlich, aber wenn du dich noch ein bisschen durchs Forum liest und noch 1-2 Fragen dazu haben solltest (und Antworten bekommen wirst), wirst du dich schon viel sicherer fühlen.

Das was die Starter-Pakete bieten, kannst du ganz einfach und ganz allein.

Wegen dem Englisch brauchst du auch keine Bedenken haben. Vor allem in Auckland sind die Mitarbeiter deiner Zielinstitutionen Backpacker und deren Situationen gewohnt. Die Kiwis sind MEGAfreundlich und auch wenn du nur "hello. My is name Kimbim!" sagen kannst, verständigen sie sich soooo lange mithilfe von Händen und Füßen mit dir, bis du IRD, Bankkonto oder den gewünschten Schokodonut hast ; )

Also, Geld sparen, mehr toller Erfahrungen machen, selbstständig das Leben rocken!

Jo


Joe_GER  
Joe_GER
Beiträge: 364
Registriert am: 28.10.2009


RE: Starter-Packages - Erfahrungen?

#3 von kimbim , 24.08.2011 07:42

Danke für die Antwort! Ich hatte es mir schon fast gedacht...so eine Reise ins Ungewisse sollte auch so bleiben - schließlich kann man danach noch stolzer auf sich sein, es geschafft zu haben
Und dass die Kiwis sich mit Händen und Füßen zu helfen wissen, ist beruhigend zu hören - irgendwie schafft man das doch immer! Danke, hab mir bestimmt 200 euro gespart...


kimbim  
kimbim
Besucher
Beiträge: 8
Registriert am: 22.08.2011


   

kosten
Organisationen

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen