mit oder ohne Orga?

#1 von JonasK , 02.11.2010 19:27

Hallo Leute, wie auch ihr bin ich an der Planung eines Auslandaufenthaltes. Es soll nach Australien gehen. Nun stelle ich mir aber die Frage ob es sich lohnt mit einer Organisation zu reisen oder ob ich mich selber auf den weg machen soll. Ich weiß nicht, ob die Tipps, die man da für die paar hundert € mehr bekommt wirklich sinnvoll sind oder ob ich mir die sparen kann.

Wenn ihr Ahnung von allen Planungen habt, dann währe es schön, wenn ihr mir Tipps geben könntet wie ob Orga oder nicht... wenn nicht: worauf sollte ich bei der Planung achten, was ist wichtig?

Schon jetzt vielen Dank


JonasK  
JonasK
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 02.11.2010


RE: mit oder ohne Orga?

#2 von TheB1gEd , 02.11.2010 19:46

ganz klar ohne Orga wenn du dein geld net rausschmeißen willst
Wie du alles selber organisierst, kannste hier im Forum lesen. Auch das Thema mit oder ohne Orga wurde schon ziemlich gut diskutiert^^ Les dich mal durch.

Kurz zusammengefasst: Du brauchst nen Flug, das Visum, ne Versicherung und schon kanns losgehn. Natürlich kommen da noch ein paar andere kleinigkeiten hinzu, aber die wirste rausfinden wenn du hier das forum durchwühlst


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: mit oder ohne Orga?

#3 von JonasK , 03.11.2010 16:28

Vielen Dank, hat mir echt viel geholfen


JonasK  
JonasK
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 02.11.2010


RE: mit oder ohne Orga?

#4 von Yve84 , 05.11.2010 14:30

Ich kann mich Ed nur anschließen. Ich habe auch erst überlegt, ob mit oder ohne und habe jetzt alles soweit grob durchgeplant und komme ohne Orga auf etwa 600€ Ersparnis. Und sobald man einige Leute kennt hat man auch direkt jemanden, der einem weiterhelfen kann.

Werd morgen in Leipzig auf die Studienmesse gehen und mich bei den Orgas noch etwas informieren, was ich alles beachten und mitnehmen muss. wenn einer also noch ne Frage hat, schnell schreiben, dann werd ich die morgen da mit anbringen...


Yve84  
Yve84
Besucher
Beiträge: 76
Registriert am: 11.10.2010


RE: mit oder ohne Orga?

#5 von WT-Podcast , 12.01.2012 10:08

Jap, ich kanns auch nur ohne Orga empfehlen.


Schau mal bei meinem Podcast auf Youtube rein, dort erkläre ich auch alles was du beachten musst wenn du ohne Orga gehst ( ist nicht wirklich viel^^)


WT-Podcast  
WT-Podcast
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 12.01.2012


RE: mit oder ohne Orga?

#6 von Yoogwin , 05.03.2012 04:01

Ich bin mit Orga geflogen und habs jetzt nicht wirklich bereut (hab so am Anfang auch ein paar super nette Leute kennengelernt). Nötig ist es aber wirklich nicht, klar man hat am Anfang gute Infos und alles zusammengefasst und bekommt nen Überblick, aber es nimmt auch etwas die Spannung Für den Durchschnittsbackpacker bringt das eigentlich nix ausser eben Infos und eine "leichte" erste Zeit, danach hat man damit eigentlich nichts mehr mit denen zu tun. Wobei die bei der wich war [LINK Zensiert] war die bei der ich war, das was die anboten fand ich aber gut und man bekam immer Unterstützung, wenn man denn was brauchte. Praktisch war dort auch dass sie einige Büros haben und du dort auch immer gratis Internet hast.

Wenn du ein bisschen mehr wissen willst, kannst du hier ein paar Tipps und Infos lesen


Yoogwin  
Yoogwin
Besucher
Beiträge: 14
Registriert am: 29.05.2011


RE: mit oder ohne Orga?

#7 von aredna , 28.05.2012 15:35

Hallo zusammen,
ich möchte nächstes Jahr (März/April) Work & Travel in Kanada machen und habe noch eine Frage offen, hat jemand Erfahrung mit den Arbeitgberlisten, die die Organisationen rausgeben, ob die brauchbar sind oder nicht?
Ich würde gerne in Richtung Farmarbeiten/Erntehelfer gehen. Sind die Listen dazu gut oder gehen die mehr in den Gastronomiebreich?
Über ne Antwort wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße

aredna  
aredna
Beiträge: 10
Registriert am: 28.05.2012


RE: mit oder ohne Orga?

#8 von faye , 15.07.2013 11:07

Hey, ich war für 8 Monate in Australien und habe es mit der Organisation Travel-Works gemacht ( Link zensiert).
Ich war super zufrieden, da wir vorab viele Infos über das Land selbst bekommen haben, samt kostenlosen Lonely Planet.
Außerdem bezahlt man bei Travel-Works gar nicht viel mehr wie wenn man es ohne Organisation macht.
Vorallem wenn du ein Typ bist, der sich am Anfang in einem neuen Land erst mal unsicher fühlt bietet eine Oragnisation genau das richtige!! Man lernt direkt Leute von der Organisation aus kennen, bekommt einen Australischen Bank Account eröffnet und die TRF Nummer, die man unbedingt zum Arbeiten braucht!
Definitiv empfehlenswert!


faye  
faye
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 15.07.2013


RE: mit oder ohne Orga?

#9 von leinadm , 15.07.2013 12:08

Was soll denn diese magische TRF Nummer sein?


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


   

Hostels und W&T in Lateinamerika
Carl-Duisberg Orga

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen