Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#1 von geesy ( gelöscht ) , 21.01.2008 18:23

Also ich kauf mir mein Notebook in Kanada, sind dort ja auch um einiges günstiger.. Aber dann werd ich das auch immer dabei haben, ist für mich schon ziemlich wichtig, erstens wegen den Fotos, zweitens ists ne Verbindung nach Hause und vor allem gut um Jobs zu suchen. Internetcafes in Nordamerika sind generell oft schweineteuer.. Da lohnt sich Starbucks mehr

geesy

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#2 von yukineko ( gelöscht ) , 21.01.2008 19:29

Stimmt, dürften ja echt billiger da sein...
Hat einer ne Ahnung was die da drüben kosten?
An sich würde sich das ja wirklich lohnen, sich erst dort einen zu kaufen...

yukineko

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#3 von weeman ( gelöscht ) , 21.01.2008 20:42

hy...also ich hab in ebay mal geschaut, hie en paar angebote:

http://cgi.ebay.de/Notebook-HP-Compaq-67...1QQcmdZViewItem

--> 500€!
.
.
.

gibt noch tausende! ich finde sowas reicht eigentlich für mich! meint ihr im laden in kanada bekomtm man die auch so billig??

PS: das angebot ist nicht von mir und ich möchte auch keine werbung für das produkt machen! soll nur als beispiel dienen^^!!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
weeman

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#4 von §CarpeDiem§ ( gelöscht ) , 22.01.2008 07:15

naja, seid ihr euch sicher, dass das wlan mit unseren laptops da geht, handy geht ja auch oft net, weils ne andere frequenz ist!!

Und ja, ich denke schon, dass man im laden in canada vllt auch so günstige angebote für laptops gibt, bei uns bekommt man ja auch inzwischen welche für 600€, die nichtmal schlecht sind

§CarpeDiem§

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#5 von geesy ( gelöscht ) , 22.01.2008 14:08

Elektronik ist in den USA/Kanada meistens billiger.

Und ja, Wlan sollte auf jeden Fall funktionieren, ist ja nichts anderes als hier die Hotspots.

geesy

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#6 von leinadm , 22.01.2008 16:24

Kommt allerdings auf deine W-lan Karte an. Bei ganz alten Karten kann es in Nordamerika zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Bei etwas neueren Karten sollte es allerdings keine Probleme geben.

LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#7 von §CarpeDiem§ ( gelöscht ) , 22.01.2008 20:36

Super!! Dann muss ich mich um das schon nicht mehr kümmern, danke für die info!!

Lg Michi

§CarpeDiem§

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#8 von der_dude ( gelöscht ) , 16.02.2008 15:57

a ich mir extra für Kanada ne bombig digitake Spiegelreflex gekauft habe, drengte sich auch mir die Frage des Speicherns auf. Dachte zuerst auch an ein Laptop. Das Problem ist einfach, dass die Dinger viel zu viel eld kosten. Desdo schlechter das Laptop, desdo brutaler ist das Preis-Leistungsverhältniss. Laptops mit 4GB Speicher kosten neu 300 Tacken. das ist mir zu viel und nach oben ist die Grenze ja offen. Ich glaube ich habe die nonplusultra Lösung gefunden. Eine externe Festplatte mit Synkronisation. Das Ding kann ich direkt an meine Canon anschließen und die Bilder rüberschaufeln. Wenn ich sie dann noch bearbeiten will, schließe ich das Ding an nen Rechner und Dank dieser tollen "ich erkenne jede Hardware"-Funktion von Win XP (das wohl einzigst tolle an diesem Betriebssystem) habe ich dann quasi meinen Rechner laufen. Da das ganze dann vielleicht gerade mal 80 Euro mit 160GB kostet, verzichte ich auch gerne auf die Möglichkeit die Fotos im dichten Nadelwald bearbeiten zu können. Dazu kommt auch noch der Gewichtsvorteil. 300gr oder 3Kg? Das ist hier die Frage!

Hier mal zwei Links zu meinem Favoriten:
160GB:
http://www1.hardwareversand.de/articlede...d=9534&agid=684

120GB:
http://www1.hardwareversand.de/articlede...d=9533&agid=451

Würde da an eurer Stelle auch mal drüber nachdenken. je nach Beweggründen zum eigenem Laptop ist das wohl ne super Alternative. Lass mich aber auch gerne Belehren.

Beste Grüße.

Lenni

der_dude

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#9 von leinadm , 16.02.2008 19:01

Problem an den Platten ist halt, dass du nie sicher sein kannst, dass die Übertragung geklappt hat, bis du wieder nen PC zur Verfügung hast. Ansonsten ne super Sache.


LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#10 von der_dude ( gelöscht ) , 18.02.2008 15:21

Da bin ich mir mittlerweile auch garnicht mehr sicher, ob das überhaupt geht (Kamera an Festplatte) von der Kamera her düerfte das kein Problem sein. Die macht das eh größten teils auf dem Rechner. Aber das nötige Kabel gibt es glaube ich garnicht. Die haben beide ausschließlich diesen MP3-Player/Camera-USB-Anschluss. Von daher heißt es dann wohl doch: CF-Karten kaufen

der_dude

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#11 von weeman ( gelöscht ) , 14.03.2008 23:06

kauf dir ein laptop für 400€ oder so! ist immer noch besser als nachher alle bilder zu verlieren oder!

--> http://www.notebooksbilliger.de/product_...nendsonderpreis

350€/80GB/DvD-Brenner....was will man mehr wenn man nur bilder abspeichert....

weeman

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#12 von Corni ( gelöscht ) , 08.11.2008 15:56

Hi @ all
Ich will in canada ne zeit lang als ski lehrer arbeiten! macht das jemdan von euch auch, und wie macht ihr das dann mit den ski? Mitnehmen oder da neu kaufen?

Corni

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#13 von VanHinten , 02.02.2009 16:25

hey! kann man eigentlich das fahrrad so einfach mitnehmen?


i'll take the fish & chicks!

VanHinten  
VanHinten
Besucher
Beiträge: 34
Registriert am: 19.01.2009


RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#14 von Metalhead ( gelöscht ) , 18.03.2009 13:07

Ihr müsst aber aufpassen mit dem Zoll...
man darf glaub ich nur eine bestimmte wertanzahl mit rübernehmen, ohne es zuverzollen

Metalhead

RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#15 von Ted Mosby , 04.09.2011 01:01

Ich habe mir diese Woche ein Laptop bei BestBuy gekauft. und bin super zufrieden. Natuerlich ist der Stecker anders, das macht aber soweit nichts da man mit einem einfachen steckeradapter )auch in Deutschland wieder gut zurechtkommt.
Die Volt zahl ist dabei FAST egal denn die meisten laptops transformieren die reinkommende elektrizitaet von 100 bis 240 Volt auf knappe 20 herunter die der laptop dann braucht.

einzig und allein gewoehnungsbeduerftig ist die Tastatur.
da die meisten Mulit-Langual sind , also sowohl Englisch als auch Franzoesische Tasten haben.

bei meinem laptop is das nun folgendermassen:
die normalen buchstaben sind in Weiss, die die im englischen und franzoesischen anders belegt sind, sind doppelt beschriftet. undzwar mit verschiedenen farben.
wenn ich jz bei Windows zum beispiel auf Franzoesisch stelle muss ich dann die weisen tasten benutzen und die roten.
auf einglisch die weisen und die blauen.

achtet beim Kauf darauf dass der laptop unterschiedliche farben hat. das sieht am anfang kompliziert aus aber man gewoehnt sich schnell.
meine mutter hat zum beispeil alle tasten in einer Farbe, und da die tastatur voellig ueberbelegt ist muss man oft rumversuchen bis man die richtige taste erwischt.



Zu den Preisen
wenn ihr auf bestbuy.ca oder futureshop.ca geht und die preise vergleicht werdet ihr sehen dass man deutlich mehr fuer sein geld bekommt als in Europa
das liegt unteranderem dass der Euro staerker ist als der Kanadische Dollar, aber auch daran dass auf die Preise hinterher beim kassieren die Steuern hinzugefuegt werden.
Also rechnet erst 15 prozent drauf und spaeter in Euro um, und dann wisst ihr was das wert ist.



Viel Spass beim Laptop kauf


Ted Mosby  
Ted Mosby
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 29.08.2011


RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#16 von Philip , 05.09.2011 04:22

Man sollte auch noch beachten, dass die Tastatur einige Unterschiede hat. Auch wird man die Tasten Ä Ö Ü vergebens suchen. Ist aber nur eine Gewöhnungsache und wenn es wirklich ein Schnäppchen ist würde ich auch darauf verzichten ^^


Philip  
Philip
Besucher
Beiträge: 19
Registriert am: 15.02.2011


RE: Laptop mitnehmen - oder vor Ort kaufen?

#17 von MarcusAg , 06.09.2011 11:03

Wollte mir auch ein Netbook schon hier in Deutschland gebraucht für ca. 150 Euro besorgen...habe eine Frage zu Strom.

Bei Wiki las ich folgendes:

Zitat
Dieser Steckverbinder, der in Australien, Neuseeland und Papua-Neuguinea verwendet wird, ist dreiadrig, hat Schutzkontakt und ist für eine Nennstromstärke von 10 A ausgelegt. Der Schutzkontakt ist ein senkrechter flacher Kontakt. Neutral und Phase befinden sich in Form eines umgedrehten V darüber. Sie sind jeweils um 30° gegen den Schutzkontakt verdreht und haben einen Nominalabstand von 13,7 mm. Derartige Steckdosen haben üblicherweise eine Spannung von 240 V bei 50 Hz. Seit 2005 ist eine fingersichere Isolation der stromführenden Kontakte obligatorisch.



Reicht es, wenn ich für die an Deutschland angepassten Netzkabel so einen Adapter hole, damit das Ding auch in NZ geladen werden kann?


MarcusAg  
MarcusAg
Besucher
Beiträge: 14
Registriert am: 10.08.2011


   

Mit dem iPhone nach Kanada
Handy Neuseeland - Fragen rund um Prepaid und Verträge

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen