Hilfe

#1 von iNaKo , 22.03.2012 20:28

Ich habe ein riesen Problem, wie viele habe ich nicht genügend Geldmittel die verlangt werden um in AU einzureisen. Aber meine Mutter würde mir das Geld leihen.

Allerdings habe ich in Deutschland ein P-Konto. Das bedeutet, ich darf im Prinzip nicht mehr als knapp 1000€ auf dem Konto haben. Ich bin in AU ersteinmal durch meine Aupair Tätigkeit finanziell recht abgesichert, Rückflug habe ich. Ein Sparbuch errichten geht also nicht, auch nicht für einen Tag, denn ich will hier nicht wegen Betruges angezeigt werden. Was soll ich tun? Ich bleibe kein ganzes Jahr, sondern 6Monate. 1000€ könnte ich auf dem Konto nachweisen und könnte noch einige Hundert Bargeld mitnehmen. Meine Mutter würde für mich bürgen, aber ich weiß nicht an wen ich mich wenden soll! AU Botschaft?

Ich panikieren hier gerade! Bitte Hilfe!


iNaKo  
iNaKo
Besucher
Beiträge: 23
Registriert am: 29.05.2011


RE: Hilfe

#2 von TheB1gEd , 22.03.2012 20:37

Was spricht denn gegen ein Girokonto? Wirst du irgendwann ja eh brauchen. Dann kann dir deine Mum das geld überweisen, du machst nen Kontoauszug und überweist es zurück wenn sie es direkt wieder haben will.


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Hilfe

#3 von iNaKo , 22.03.2012 21:07

Das geht rechtlich nicht. Wie gesagt, ich DARF ja das Geld nicht haben, als Schuldner, auch wenn es nicht mein Geld ist, wäre es ja auf meinem Konto für 1-2 Tage. Sollte dem ganzen auf die Schliche gekommen werden, dann habe ich ein Problem und meine Mum ja auch, das wäre Betrug.

Wie gesagt, 1000 kann ich nachweisen auf Konto, 1000in Bar zur Not und ich kann nachweisen, dass ich da die Zeit versorgt bin in der ich da bin. Rückflug habe ich, und der kann im Notfall auch umgebucht werden. Aber ich weiß nicht ob es reicht.

Denkt ihr die Botschaft kann da weiterhelfen? Hat sonst jemand eine Idee?

Hat jemand Erfahrung mit Bürgschaften?


iNaKo  
iNaKo
Besucher
Beiträge: 23
Registriert am: 29.05.2011


RE: Hilfe

#4 von TheB1gEd , 22.03.2012 21:10

ah jetzte. ok hatte das vorhin nicht verstanden.

Öhm ja dann kann ich dir leider nicht helfen. Meldet sich aebr sicher noch jemand.


TheB1gEd  
TheB1gEd
Besucher
Beiträge: 1.008
Registriert am: 12.10.2008


RE: Hilfe

#5 von iNaKo , 22.03.2012 22:02

ich hoffe:(


iNaKo  
iNaKo
Besucher
Beiträge: 23
Registriert am: 29.05.2011


   

Preis für Visum
Überflutungen in Victoria und New South Wales

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen