#1

Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 17.08.2008 18:01
von HerrBert • Besucher | 19 Beiträge

Wie siehts mit dem Bund aus wenn ich direkt nach dem Abi loswill?
War schon bei der Musterung aber hab das Ergebniss noch nicht.

Kann man das irgendwie aufschieben oder gibts da sonst Tricks?


nach oben springen

#2

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 17.08.2008 18:12
von Doc • Besucher | 20 Beiträge

Wenn die dich haben wollen, hast du eigentlich keine Chance dem zu entkommen.Denen ist es im Prinzip egal, was du machst, sie ziehen dich trotzdem ein.
Die einzigen Ausnahmen sind da glaube ich ein Ausbildungsvertrag, eine Ehe ,du bist selbstständig und dein Unternehmen müsste ohne dich schließen oder es haben schon zwei deiner älteren Brüder Wehrdienst abgeleistet.
Und trotz Einzugsbescheid ins Ausland zu gehen ist auch riskant, da es dann erheblichen Ärger mit den Feldjägern geben kann (Fahnenflucht etc.).

Entweder trifft jetzt einer der Gründe auf dich zu oder du hast Pech .

Vielleicht ist es auch möglich nach der Musterung von einem (befreundeten) Arzt eine Untauglichkeitsbestätigung ausstellen zu lassen, damit sie dich doch nicht holen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.


nach oben springen

#3

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 17.08.2008 18:57
von HerrBert • Besucher | 19 Beiträge



Ist es denn möglich nach der Musterung noch Krankheiten "nachzureichen"?
Wenn man vor der Musterung kifft oder es halt da angibt ist man ja direkt ausgemustert ohne das es weitere Konsequenzen hat, kann man sowas auch nachträglich behaubten..?


nach oben springen

#4

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 17.08.2008 20:02
von Doc • Besucher | 20 Beiträge

Ich denke, wenn du gekifft hättest, hätten sie es auch in deinem Urin festgestellt.
Wie das genau mit dem Nachreichen ist, kann ich dir auch nicht sagen.
Aber es wäre ja zum Beispiel möglich, dass du auf einmal chronische Rückenschmerzen hast, nach einer Mittelohrentzündung schlechter hörst oder sonstige Wehwehchen bekommst.
Du wärst dann eben auf das Wohlwollen deines Arztes angewiesen.


nach oben springen

#5

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 18.08.2008 08:44
von HerrBert • Besucher | 19 Beiträge

So ein Scheiß...


nach oben springen

#6

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 20.08.2008 06:20
von weeman (gelöscht)
avatar

also du kannst eine nichteinberufungsbescheinigung beantragen! genau so eine hab ich bis september 2009! damit versichern sie dir dich nicht einzuziehen aber halt danach dann...

mfg

nach oben springen

#7

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 20.08.2008 07:03
von HerrBert • Besucher | 19 Beiträge

Hoffnung!

Damit beantrage ich quasi eine Verschiebung des Wehrdienstes?
Wie sieht das aus, muss ich da eine persönliche Begründung etc. hinschicken oder ist das einfach ein Standartformular und ich muss Glück haben?
Danke:)


nach oben springen

#8

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 20.08.2008 19:30
von weeman (gelöscht)
avatar

ich hab bei denen angerufen und danach gefragt und wurde dann weitergeleitet und weitergeleitet und hab dann mal ne kopie vom visum hingeshcickt und dann hatte ich die^^!!

nach oben springen

#9

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 21.08.2008 15:54
von HerrBert • Besucher | 19 Beiträge

Hm aber das geht erst nachdem man das Visum hat?
Würd gern vorher alles im reinen haben :S


nach oben springen

#10

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 15.09.2008 21:38
von Dragon3110 (gelöscht)
avatar

Hi HerrBert,

also ich hab genau das gleiche Problem/Sorgen wie du. Will nachm Abi sofort los. Bin schon gemustert, hab aber noch keinen Einberufungsbescheid oder sonst was.
Und einfach mal ab zu warten ob sie mich ziehn oder nicht is mir zu riskant, dann steck ich mitten in der Planung usw. dann bekomm ich son Wisch zugeschickt und kann alles vergessen.
Denke auch das das denen egal ist was du vorhast und von einer Nichteinberufungsbescheinigung hab ich auch noch nie was gehört, werd mich da aber mal schlau machen....Hoffnung danke weeman
Hab mir evtl. gedacht das ganze über den Zivildienst zu machen(dachte mir die sehn das lockerer), aber da bin ich bis jetzt auch nicht viel weiter. Auf Fragen hab ich als Antwort nur zurück bekommen, dass ich doch bitte erst verweigern soll.
Wär toll wenn du mir sagen könntest ob du weiter gekommen bist.


Gruß

nach oben springen

#11

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 16.09.2008 08:35
von HerrBert • Besucher | 19 Beiträge

Hey,

naja wirklich weiter bin ich nicht.
Ich weiß jetzt, dass ich, wenn ich das Visum habe (~80€) einen Antrag stellen kann, dass ich erst ein Jahr später gezogen werde.
Wenn die dann sagen ok gehts los aber mit viel Pech können die auch einfach Nein sagen.

Mit dem Zivi musst du dich aber umsehen, das wird kompliziert. Ist wohl schwer ne Stelle zu ergattern, teuer wirds auch und du bist da so fest an einen Ort und Job gebunden, das wollte ich auf keinen Fall


nach oben springen

#12

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 29.04.2009 22:13
von romka (gelöscht)
avatar

Hi,
ich war vor 3 Wochern bei der Musterung und habe gleich deswegen gefragt. Da meinte der Berater zu mir das man einen Antrag auf ausreise aus der Bundesrepublik stellen muss. Er meinte aber auch die Chancen dafür stehen sehr schlecht. Ich habe aber zum Glück T5 gekriegt und bin vom Wehrdienst befereit

nach oben springen

#13

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 30.04.2009 22:24
von Half-Borg (gelöscht)
avatar

also ich habe auch gehoert das man nen verschiebungsantrag stellen kann, aber wissen tu ich nix...

von wegen zivildienst wird teuer, ich habe in der zeit 5000 euro zusammengespart (allerdings habe ich auch bei meinen eltern gewohnt) und es ist auch nicht schwer eine stelle zu kriegen, die einrichtungen sind ueber jeden froh den sie kriegen koennen.
oder meinst du zivildienst im ausland? da sieht das ganze natuerlich anders aus.

nach oben springen

#14

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 19.08.2009 16:38
von Slowdown (gelöscht)
avatar

Also ich hatte letztes Jahr das gleiche Problem, wollte nach Neuseeland - hatte jedoch noch kein Flugticket und das war dann der Grund das ich hin musste. Wenn du Visum und Flug vorweisen kannst dann schieben die das nach hinten und dann wirst wohl direkt das Quartal nach deiner Ankunft gezogen sofern du keinen KDV stellst.

nach oben springen

#15

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 19.08.2009 17:43
von Krille (gelöscht)
avatar

mach grade meinen Zivi und ohne den könnte ich nicht nächstes jahr nach neuseeland

nach oben springen

#16

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 19.08.2009 20:47
von Slowdown (gelöscht)
avatar

wann gehst nach neuseeland?

nach oben springen

#17

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 19.08.2009 20:55
von Krille (gelöscht)
avatar

im April. Wahrscheinlich am 5.April. Ticket hab ich jedoch noch nicht.

nach oben springen

#18

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 19.08.2009 22:20
von Slowdown (gelöscht)
avatar

und dann nach auckland ?
kann man ja sonst fast mal festhalten

nach oben springen

#19

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 19.08.2009 22:25
von Krille (gelöscht)
avatar

Jo, erstmal nach Auckland und mal gucken, wo es mich hin treibt

Hab gelesen, dass du ja schon ab September da bist. Da könnt man sich ja mal austauschen.

nach oben springen

#20

RE: Bundeswehr

in Versicherungen, Arbeitsamt, Uni etc. 20.08.2009 12:15
von Slowdown (gelöscht)
avatar

jup, 2 wochen noch dann gehts los

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Doppelwopper
Besucherzähler
Heute waren 129 Gäste und 1 Mitglied, gestern 452 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3546 Themen und 22575 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
CubaLibre1928



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen