W&T Australien um fließend Englisch zu sprechen

#1 von BobbyMax , 22.02.2011 23:52

Hi,
ich wollte mal die Leute fragen, die schon in Australien waren/sind, wie es bei ihnen mit der Sprache war?
Also ich mein damit, ob ihr jetzt fließend Englisch sprechen könnt, und auch alles ohne Probleme versteht?
Ich hab ein bisschen Angst, dass ich dort runter flieg und letztendlich zwar eine geile Zeit habe, aber wenig von der Sprache mitnehm, da ja sehr viele Deutsche dort unten sind.
Es soll ja auch auf die berufliche Zukunft vorbereiten und vor allem Englisch beibringen.
Also, ich bin gespannt, auf eure Antworten !

Greetz


BobbyMax  
BobbyMax
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 18.08.2010


RE: W&T Australien um fließend Englisch zu sprechen

#2 von KevinG1987 , 23.02.2011 00:13

Definitiv ja.

Hallo erstmal

Also meine Freundin war 9 Monate in DU und bei Ihr merkt man es ganz extrem das es besser wurde. Sowohl Verständnis wie auch Aussprache.

Selbst ich, der nur 3 Wochen in DU war um Sie zu besuchen, habe es gemerkt. Ich verstehe Englisch besser und die Aussprache ist auch besser. Wir haben in den 3 Wochen einen Road Trip von Sydney nach Adelaide (Inklusive Kangaroo Island) gemacht und da kommt man viel in Kontakt mit Einheimischen.
Seit dem trainiere ich es weiter:
Seit dem höre ich viel Englisches Radio und gucke Filme nur noch auf Englisch bzw auch Serien. Ich versteh es einfach viel besser als vorher.

Also meiner Erfahrung nach ging es sehr schnell bergauf bei mir selbst in der kurzen Zeit.

Man darf sich halt nicht NUR bei deutschen aufhalten. Und glaub mir da laufen viele rum.

Mitten in Adelaid labern uns 2 an und fragen nach nem Internetcafe. Und? Deutsche. Zack (Nur ein Beispiel)


KevinG1987  
KevinG1987
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 04.05.2010


RE: W&T Australien um fließend Englisch zu sprechen

#3 von Joe_GER , 23.02.2011 13:14

Jap.

Kommt ganz drauf an, wie du es anstellst...
Wenn du alleine reisen solltest (also nicht mit anderen Deutschen) erhöht sich die Chance für besseres Englisch um Weiten.

Grundsätzlich kommts auch drauf an, ob du ein offener/kommunikativer Mensch bist... Umso mehr Gespräche du hast, umso besser lernst du es natürlich ; )

Abhängig ist es auch davon wie du wo reist. Wenn du z.B. Arbeitsstellen hast, wo mehr Einheimische als Backpacker arbeiten hast du größere Chancen, das gleiche gilt auch für Unterkunft, Fortbewegungsmöglichkeiten (hitchhiken vs. "backpackers-bus")....und und und.

Mir ist aufgefallen, dass ich damals nach 3 Monaten nen Grundwortschatz hatte und mich nicht richtig weiterentwickelt habe. Wo du hinkommst, führst du meistens small talk..."Wie lange bist du schon hier...was hast du vor...wo warst du...was machst du in Deutschland....was findest du schön am Land bla bla bla" - immer das gleiche ; ) Was diese Art von Phrasen angehst hast du die schon fast muttersprachlich drauf, nach 50 Wiederholungen....
Ich fand, dass sich mein Vokabular absolut verbessert hat, sprechen einfach fällt (schon wegen der Schüchternheit, die man ablegt) und das Verständnis richtig nach vorne geht.
aber ich würde nie behaupten, dass ich nach dem Jahr fließend Englsich sprechen konnte.
Bin aber eben mit meiner Freundin gereist...sprich: viel deutsch.

Kommt auch drauf an, was du für ein Typ bist: manche sind halt schon mit dem einfachsten englisch zufireden, weil man sich trotzdem ohne Probleme verständigen kann...scheißen aufs th und klatschen halt ein paar Wörter zusammen ; ) Du gehörst eher zu den Wissbegierigen, nehm ich an ; )

Also, wenn du willst kannst du ne Menge lernen. Habe aber auch viele getroffen, die nach nem, Jahr immernoch katastrophales Englisch gesprochen haben - speziell was den Akzent betrifft.

Studiere Anglistik/Amerikanistik und auch da gibts unter Studenten die größten Unterschiede - 2 Leute, die beide ein Jahr backpacken waren und der eine ist ne Katastrophe, der andere wahnsinnig gut, fast akzentfrei...

Und ich habe festgestellt, dass man nach dem Jahr recht schnell wieder aus dem Rhythmus kommt....Macht sich dann (LEIDER) schon bemerkbar, wenn du mal schnell redest und viele scharfe "s"s dabei hast un "th"...und du dir nen Knoten in die Zunge züngelst...traurig aber wahr ; )

Take it easy

Jo


Joe_GER  
Joe_GER
Beiträge: 364
Registriert am: 28.10.2009


RE: W&T Australien um fließend Englisch zu sprechen

#4 von KevinG1987 , 23.02.2011 13:30

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen,
Ich bin eben eher der der richtig Sprechen will und mir Mühe gebe beim Sprechen. Und ich versuche es weiter zu führen in Deutschland.

Ansonsten kann ich Joe_GER nur zustimmen!


KevinG1987  
KevinG1987
Besucher
Beiträge: 322
Registriert am: 04.05.2010


   

2 Leute 10 Monate Work and Travel
Versicherung in Deutschland abschließen?

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen