#1

welche jobs?

in Work & Travel - Neuseeland 30.11.2007 17:28
von Lisa (gelöscht)
avatar

An die Leute die schon mal work an travel in nz gemacht haben:

was habt ihr so für jobs gemacht?
was war besonders gut?(was nicht so toll?)

nach oben springen

#2

RE: welche jobs?

in Work & Travel - Neuseeland 10.11.2008 16:09
von herop (gelöscht)
avatar

Am besten ist du schaust dir verschiedene Blogs von travellern an die dort ihre erfahrung mit verschiedenen Jobs sehr genau meißt schildern..

Oft ist es halt so das du teilweiße nicht großartig die wahl hast da immer mehr Work and traveller nach neuseeland gehen..

du hast natürlich die wahl wenn du genug auf der hohen kante hast.. und dann davon gut leben kannst..

nach oben springen

#3

RE: welche jobs?

in Work & Travel - Neuseeland 21.05.2009 00:00
von Rotkaeppchen (gelöscht)
avatar

Mit was für nem Tageslohn könnte man ungefähr rechnen? Das frage ich mich...
Vielleicht gibts hier jemanden, der in NZ schonmal auf einer Plantage oder in einem Restaurant gearbeitet ist, der mir was zur Bezahlung sagen kann.
Ich selbst mache das T&W nach dem Abi und habe demzufolge auch noch keinen Beruf gelernt. Hoffe, dass ich mit der Bezahlung dann dort über die Runden kommen werde und es mir leisten kann, in Hostels zu wohnen.

nach oben springen

#4

RE: welche jobs?

in Work & Travel - Neuseeland 28.10.2009 11:18
von Joe_GER • 364 Beiträge

Habe beim fruit thinning in Hastings (Hawkes Bay) gearbeitet - ist fruit picking ähnlich, nur dass die Früchte noch nicht reif sind und man pflückt, um platz für den rest zu schaffen- Arbeit war auf contract und die rates waren schlecht - mussten also sehr hart ran, um den Mindestlohn zu erreichen. Crasborn ist die Company. Eher ne Notfallarbeitsstelle

Die Arbeit ist, wenn es nicht zu heiß ist, nicht sooo hart, da man steht bzw. auf einer Leiter steht und die Früchte meist nur hinter sich werfen muss oder gar fallen lassen kann - ist schließlich rubbish.

Dann in Blenheim auf der Südinsel - auf vineyards.
Junge Weinpflanzen bearbeiten. Schweinearbeit, da man die ganze Zeit in gebückterhaltung arbeitet, da die Pflanzen nur ca 20-40cm hoch waren. Die Pflanzen bearbeiten, plastic bags drüber, Bambusstanngen reinstecken, diese anklipsen usw.
Es war sehr heiß und körperlich sehr anstrengend, aber der contractor war gut und wir haben richtig gut Geld gemacht. (teilweise 600NZ$ in der Woche)

Dann waren wir noch 3 Monate in nem Kiwi packhouse (Satara, collins lane) in te puke, bay of plenty.
Einfache Arbeit. Haben in der Nachtschicht von 17.30 bis 3.00 Nachts gearbeitet. Ist im Winter und somit arschkalt und du musst viel stehen, aber es ist nicht so schwer. Wird allerdings auf Stundenbasis gezahlt, also Mindestlohn. 13,50NZ$ oder so....bekommst am ende um die 11NZ$ pro stunde raus.

Hatte Glück und war als ne art jumper angestellt und durfte alles mal machen. Graden (am fließband sortieren), stacken (kisten stapeln) und direkt am Fließband kiwis verpacken.

Die Arbeit ist teilweise am Anfang der Saison unregelmäßig von den arbeitstagen, aber in der main season bekommst du immer dein geld, machst dich nicht tot und lernst viel viele Menschen kennen Bei uns haben 26 verschiedene Nationen gearbeitet.

Hoffe, ich konnte dir nen kleinen Einblick gewähren!

PS: (gute) Arbeit in Neuseeland zu finden ist mittlerweile schon ganz schön schwer!

Take it easy

Jo


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anika99
Besucherzähler
Heute waren 204 Gäste , gestern 564 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 22569 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen