#1

Neuseeland - Fahrrad

in Fortbewegungsmittel - Auto, Bahn, Fahrrad - Oz/NZ 11.05.2011 17:09
von fredatnz • Besucher | 5 Beiträge

Hey Leute,
da ich sowieso wegen der Natur nach Neuseeland gehe, dachte ich mir es wäre doch am besten einfach mit dem Fahrrad von Auckland nach Christchurch zu fahren, da man so direkt mit der Natur in Kontakt kommt.
Was haltet ihr davon? gibt es eine ausreichende fahrrad-Infrastruktur?


nach oben springen

#2

RE: Neuseeland - Fahrrad

in Fortbewegungsmittel - Auto, Bahn, Fahrrad - Oz/NZ 11.05.2011 23:40
von Joe_GER • 364 Beiträge

Was ich davon halte?
Fette Idee!

Was die "Infrastruktur" (zum Fahrradfahren) angeht, kannst du natürlich nicht sonderlich viel ausserhalb der Städte erwarten.
Es sind meist "normal" asphaltierte Landstraßen (bisschen gröber als hier, der Asphalt: Beispiel: http://www.flickr.com/photos/weird_rockn...157624869323222 )
Auf denen gibts natürlich keinen Radweg, aber da fahren so einige lang - ist also möglich.

Dir ist ja sicher klar, dass du dann ein verdammt gutes Equipment und sicher auch ein "bisschen" bike tour Erfahrung brauchst...
Sportlich ist es ne riesen Herausforderung - du hast schließlich einige Höhenunterschiede zu überwinden.

Ich hoffe, ich konnte deiner Frage (und dir) ein wenig weiterhelfen...
; )

Take it easy


nach oben springen

#3

RE: Neuseeland - Fahrrad

in Fortbewegungsmittel - Auto, Bahn, Fahrrad - Oz/NZ 18.08.2012 06:43
von KiwiQuest • 49 Beiträge

Hallo fredatnz,

bist du nun mit dem Fahrrad durch Neuseeland gefahren? Wir haben das auch vor und wüssten gern, wie es für dich war und ob du ein paar Tipps hast

Viele Grüße,

Anna


¦
¦  
¦- - ★KiwiQuest - Work & Travel in Neuseeland
¦ - - Alle Infos ➤ Von Backpackern ➤ Für Backpacker
¦ 
¦ 
nach oben springen

#4

RE: Neuseeland - Fahrrad

in Fortbewegungsmittel - Auto, Bahn, Fahrrad - Oz/NZ 28.08.2012 01:37
von Tillsn • Besucher | 9 Beiträge

Was man vielleicht auch dazu sagen sollte ist, dass es hier so gut wie keine Radwege gibt! Strasse muss dann mit Autos und LKW's geteilt werden!

Bin hier nie Rad gefahren, aber habe schon viele Rennradler/Mountainbiker gesehen, zum Teil auch als Travler mit Gepäck! Scheint also möglich zu sein!

Zum Thema Erfahrung: Die Steigungen sind hier auf jeden Fall anspruchsvoll, daher sollten Anfänger nicht unbedingt zum Fahrrad greifen.


nach oben springen

#5

RE: Neuseeland - Fahrrad

in Fortbewegungsmittel - Auto, Bahn, Fahrrad - Oz/NZ 28.08.2012 03:42
von KiwiQuest • 49 Beiträge

Ich denke, es ist auch eine Zeitfrage, ob man als Anfänger mit dem Fahrrad fahren sollte. Fährt man 8 Stunden am Tag, kann man meiner Berechnung nach in 15 Tagen die Westküste der Südinsel von Queenstown nach Motueka hochfahren. Wir planen lieber 30 Tage für diese Strecke ein, damit wir uns nicht zu sehr hetzen müssen. Vielleicht sogar mehr.


¦
¦  
¦- - ★KiwiQuest - Work & Travel in Neuseeland
¦ - - Alle Infos ➤ Von Backpackern ➤ Für Backpacker
¦ 
¦ 
nach oben springen

#6

RE: Neuseeland - Fahrrad

in Fortbewegungsmittel - Auto, Bahn, Fahrrad - Oz/NZ 02.06.2017 05:32
von FunkyFrauke • 13 Beiträge

Ich lebe nun schon seit einiger Zeit in Neuseeland und unternehme an den Wochenenden gerne Radtouren. In manchen Städten ist es ganz gut, hier in und um Nelson z.B. gibt es viele Radwege. Aber wie schon angesprochen ist es außerhalb der Städte sehr anstrengend und sogar gefährlich. Man teilt sich rauh asphaltierte Landstraßen mit Auto und insbesondere LKWs, die häufig nicht all zu viel Rücksicht nehmen. Und gerade hier auf der Südinsel geht es ständig rauf und runter, das Gelände ist oft sehr hügelig/bergig. Ich empfehle Neuseeland mit dem Fahrrad also nur den ganz Hartgesottenen/Durchtrainierten.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anika99
Besucherzähler
Heute waren 70 Gäste , gestern 478 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 22569 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen