Mein Plänchen...

#1 von esge90 , 29.12.2014 22:23

Hallo zusammen :)

Gott sei Dank gibt es Foren!

Mein Name ist Stefan, ich bin 24 Jahre alt und habe bereits einen etwas längeren Lebenslauf vorzuweisen. Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung, auch schon 2 Jahre Erfahrung im Beruf und werde voraussichtlich in 2 Jahren mein Maschinenbaustudium abschließen. Aufgrund meines ewigen Leidenswegs in Deutschland habe ich beschlossen, auch mal ein anderes Land kennenzulernen.

Ich möchte mit meiner Freundin nach meinem Studium ein Work and Travel in Australien machen, worauf ich mich immer mehr freue. Je mehr ich mich aber freue und mir ausmale wie das wird, desto mehr Fragen und Sorgen stehen an :( ich möchte euch einfach mal um eure ehrliche Meinung zu meinem/unserem Vorhaben bitten, vielleicht ist jemand einen ähnlichen Weg gegangen:

Wir möchten zuerst ein ganz normales Backpacker-Hostel in einer größeren Stadt ansteuern, Sydney kommt natürlich in Frage oder Cairns gefällt mir auch sehr gut. Je nach Übernachtungskosten werden wir uns dort dann 1-2 Wochen einnisten. Hier die erste Frage/Sorge: wie lange braucht man nach der Ankunft in Down-Under zur weiteren Organisation? Wie finde ich am schnellsten Arbeit z.B.? Als Unterkunft für den restlichen Aufenthalt haben wir uns vorgenommen, einen Camper zu kaufen. Die sind recht günstig in Anschaffung und Unterhalt und ich habe gelesen dass man die auch recht gut wieder verkaufen kann nach einem Jahr. Stimmt das? Hat das schonmal jemand so gemacht oder weiß irgendwas von irgendwem? In diesem mobilen Heim wollen wir dann so gut es geht die Ostküste von Australien erkunden, eigentlich überall immer mal wieder Arbeiten dass das Geld nicht knapp wird, aber das kennt ihr ja sicher :)

Ein Kommilitone hat berichtet, dass er es genau so, auch ohne irgendeine Organisation, gemacht hat, allerdings hat er sich einen Van GEMIETET! Ich habe Kostennachforschung angestellt und beschlossen, dass das für mich nicht bezahlbar ist. Auch hat er nicht allzu viel gearbeitet, sondern von Mama und Papa viel Geld bekommen wenns knapp wurde, dieses "Glück" habe ich leider nicht. In diesen beiden Punkten liegen aber meine Hauptsorgen, Geld (Arbeit) und der Camper.

Ich hoffe ihr könnt mir wenigstens ein paar Denkanstöße verpassen, ich bin über jeden Rat dankbar!

LG Stefan

esge90  
esge90
Beiträge: 2
Registriert am: 17.08.2014


   

WHV mit 30 beantragen und mit 31 einreisen
2nd year Visa - Fragen

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen