Das erste mal

#1 von lina1712 , 10.08.2014 18:28

Liebe Communutie,

ich habe für Anfang nächsten Jahres geplant, mein erstes walk and travel in Neuseeland zu starten. Wie ihr euch denken könnt, macht man sich bestimmt zu viele Gedanken über diese Sache. ich habe ein Paar Fragen an euch und hoffe, dass ihr mir ein paar davon beantworten könnt.

1. Ist es möglich, das Visum nach dem vergangen Jahr zu verlängern?
2. Welche Summe an Geld sollte ich im Rückhalt haben?
3.Work and travel ARgentur ja oder nein? Bin mir da unschlüssig
4. Ist man fest gebunden bei einem Arbeitgeber zu bleiben, oder könnte ich z.b. eine Woche dort arbeiten um mir etwas zusammen zu sparen um dann mit dem Bus in die nächste Stadt zu fahren?
5. Wie sah es für euch aus als Ihr wieder nachhause kamt? Konntet ihr euren alten Job wieder aufnehmen oder seid ihr direkt wieder auf Reisen gegangen? Oder konntet ihr sogar arrangieren ein Jahr frei zu bekommen?
6. Wie hat eure Familie reagiert?
7. Ist es leicht an Arbeit zu kommen?
8. Ist ein Versicherungs all in Paket zu empfehlen? (Krankenversicherung, Haftpflicht, Unfall, etc.)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

liebe grüße Lina

lina1712  
lina1712
Beiträge: 5
Registriert am: 10.08.2014


RE: Das erste mal

#2 von tagazz , 10.08.2014 20:13

1. Ist es möglich, das Visum nach dem vergangen Jahr zu verlängern?
Ja, das geht hier
Du musst aber Nachweisen, dass du min. 3 Monate in Gartenbau- oder Weinanbaubetrieben gearbeitet hast.

2. Welche Summe an Geld sollte ich im Rückhalt haben?
Kommt drauf an wie du dort lebst und was du in Neuseeland alles machen willst, wann du Arbeiten willst, etc.
Eine genau Summe kann ich dir daher nicht nennen.

3.Work and travel ARgentur ja oder nein? Bin mir da unschlüssig
NEIN! Das sind nur unnötige Kosten. Visa, Flug, Bankkonto, Steuernummer, etc. kannst du alles selber erledigen. Ist auch nicht wirklich Zeitaufwendig. Dann lieber das gesparte Geld als Rückhalt (siehe Punkt 2) verwenden ;)

4. Ist man fest gebunden bei einem Arbeitgeber zu bleiben, oder könnte ich z.b. eine Woche dort arbeiten um mir etwas zusammen zu sparen um dann mit dem Bus in die nächste Stadt zu fahren?
Das kommt glaube ich auch auf den Arbeitgeber an. Auf den Apfelplantagen sind manche nach 1 Woche wieder abgehauen, weil sie keine Lust mehr hatten.

6. Wie hat eure Familie reagiert?
Vollste Unterstützung

7. Ist es leicht an Arbeit zu kommen?
Jein. Du musst halt zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, dann klappt das mit der Arbeit auch. Je mehr Eigeninitiative desto besser.

8. Ist ein Versicherungs all in Paket zu empfehlen? (Krankenversicherung, Haftpflicht, Unfall, etc.)
Also ich hatte nur eine Krankenversicherung. Haftpflicht war ich weiterhin über den Familienbeitrag meiner Eltern (hierfür am besten bei deiner Versicherung nachfragen ).
Unfallversicherung ist sone Sache. Ich hatte keine. Während der Arbeit war ich ja durch den Arbeitgeber versichert und ansonsten...Da kann ich dir nicht so weiterhelfen :/

tagazz  
tagazz
Beiträge: 35
Registriert am: 10.10.2013


RE: Das erste mal

#3 von lina1712 , 10.08.2014 20:44

Vielen dank für deine schnelle Antwort das hilft mir bereits um einiges weiter ;)

lina1712  
lina1712
Beiträge: 5
Registriert am: 10.08.2014


RE: Das erste mal

#4 von lina1712 , 10.08.2014 20:53

Ich habe keine Probleme mit hosteln und 10 bett zimmern und bin es gewohnt auf reisen eher auf kleinen Fuß zu leben, da ich nicht an einem Fleck verharren möchte. So gebe ich lieber weniger für die Unterkunft aus dafür dann aber mal mehr für leckeres essen ;)

lina1712  
lina1712
Beiträge: 5
Registriert am: 10.08.2014


   

Erste Gedanken
Krankenversicherung in englisch?

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen