work and travel canada 2010

#1 von chris1988 , 08.04.2009 16:48

hallo zusammen
ich weiß es ist noch ein wenig hin aber ich dachte mal fragen kostet nichts.
ich werde mit einem bekannten im sommer 2010 für ein jahr nach canada gehen.
aus beruflichen gründen geht es leider nicht früher und so ist wenigstens genug zeit geld zu sparen und alles in ruhe vorzubereiten.
vielleicht hat ja jemand die gleichen pläne hier und meldet sich damit man sich ein wenig austauschen kann.
würd mich freuen

vlg chris


chris1988  
chris1988
Besucher
Beiträge: 39
Registriert am: 08.04.2009


RE: work and travel canada 2010

#2 von Rock'N'Roll Alien ( gelöscht ) , 10.04.2009 13:32

hallo chris....
bei mir sieht die planung ähnlich aus wie bei dir ....
werde auch voraussichtlich nächstes jahr im sommer ne reise nach kanada starten.
bin im mom noch am abi dran und geh nebenher noch arbeiten um mir die reise zu finanzieren!
wir wollen evtl in toronto die reise beginnen um dann einmal quer durch s land zu kommen bis hin nach vancouver .... wie die ganzen zwischenstationen aussehen steht noch net hundertprozentig fest...!
klingt nach nem halbwegs brauchbaren plan, oder ?!^^
gruß r'n'r alien

Rock'N'Roll Alien

RE: work and travel canada 2010

#3 von chris1988 , 10.04.2009 13:43

Hallo
ja klingt wirklich interessant was du vorhast.
die einzelstationen entscheidet man ja besser auch eher spontan.
schick mir doch mal eine pn damit wir in kontakt treten können.
liebe grüße chris


chris1988  
chris1988
Besucher
Beiträge: 39
Registriert am: 08.04.2009


RE: work and travel canada 2010

#4 von Oktopus ( gelöscht ) , 15.04.2009 14:49

Hallo allerseits,

ich plane auch Anfang 2010 für ca. 8 Monate nach Kanada zu gehen. Ist zwar noch ziemlich lange hin aber die Zeit wird wohl wie im Fluge vergehen.Deshalb ist es vielleicht sinnvoll schon vorab mal zu sehen wer dasselbe vorhat!
Ich bin auch noch am Abi dieses Jahr und will dann im Januar nach Vancouver starten um dort erstma zu bleiben, was mir allerdings etwas Sorge bereitet ist das da gerade Olympia ist und es wohl mit der Unterkunft ziemlich bescheiden wird... oder was meint Ihr?
Falls jemand ähnliches vorhat, lasst es mich wissen!

Grüße

Oktopus

RE: work and travel canada 2010

#5 von chris1988 , 15.04.2009 18:33

hallo oktopus
ich hoffe du hast recht damit das die zeit wie im fluge vergehen wird.
jetzt wo bei mir die sache immer konkreter wird kann ich es kaum noch abwarten das es endlich losgeht.
kla zu der zeit in der olympia in vancouver ist wird natürlich viel los sein und die übernachtunsplätze ausgebucht sein.
aber ich denke das es auch ein reiz ist mal so ein sportliches event live mitzuerleben und grade dann ist die möglichkeit riesig neue leute aus vielen verschiedenen ländern kennenzuleren und jobs bringt olympia gewiss auch mit sich.
leider ist mir januar noch zu früh.
bei mir wird es eher juni/juli.

was hast du denn vor in den 8 monaten?
eher viel reisen oder bleibst du länger an einem ort um joberfahrung zu sammeln.
vielleicht sieht man sich ja

viele grüße


chris1988  
chris1988
Besucher
Beiträge: 39
Registriert am: 08.04.2009


RE: work and travel canada 2010

#6 von Franzi85 ( gelöscht ) , 18.04.2009 16:47

Hallo zusammen,
ich habe auch vor das Jahr 2010 in Kanada zu verbringen. Ich habe zwar ein Visum für 2009,kann aber aus beruflichen Gründen erst Ende Dezember ausreisen. Ich möchte zu Silvester gern in Vancouver sein und dann Richtung Wistler weiter ziehen(wegen dem tollen Schnee versteht sich und außerdem wird es dort aufgrund der Olympiade bestimmt genug Jobs geben). Sonst hab ich jetzt noch keinen konkreten Plan-man soll ja auch spontan sein,aber auf jeden Fall möchte ich viel von Kanada sehen,wenn es das Geld denn zulässt!
Meldet euch doch mal,wenn ihr ähnliche Pläne habt! Allein ist ja alles nur halb so schön!

lasst es euch gut gehen

cheers

Franzi85

RE: work and travel canada 2010

#7 von Oktopus ( gelöscht ) , 25.04.2009 14:30

Hallöle,

ich habe noch keine konkreten Pläne, aber angedacht ist, dass ich erstmal ein bissl in Vancouver und Umgebung bleiben will um bissl Geld zu verdienen. Hängt natürlich davon ab, was sich mir dort bietet.
Dann wollte ich mich auf den Weg nach Osten machen,also fast nur noch mit Reisen verbringen! Ich habe Bekannte in Boston, mal sehen obs was wird...

Aber nun erstmal Abi!!! brrrrr

Beste Grüße

Oktopus

RE: work and travel canada 2010

#8 von tobias155 , 13.05.2009 20:56

Hallo

Ich möchte auch nach dem Abitur, also 2010 nach Kanada.
Möchte das ohne Organisation machen und selbst organisieren.

Ich muss jetzt langsam anscheinend echt mit den Vorbereitungen loslegen, nur weiß ich nicht was ich jetzt schon alles machen muss.
Flug buchen? Sollte man doch erst wenn man das Visum hat oder? Und das kann man ja erst ab November 2009 beantragen...

Gehe zur Zeit auch noch zwischendurch kellnern um die Reise zu finanzieren.

Ich will auf jeden Fall auch einen Abstecher in die USA machen, vielelicht Kalifornien oder Florida, ein bisschen am Strand sein usw..
Mal sehen.

Hoffe nur das man dort genügend Leute kennenlernt, bin leider nicht ganz so extrovertiert wie andere, aber ich hab schon gehört in Hostels findet man ganz schnell neue Kontakte, da alle dasselbe Problem haben.

wäre über einen austausch auch erfreut


Work & Travel Canada Blog

 
tobias155
Besucher
Beiträge: 65
Registriert am: 13.05.2009


RE: work and travel canada 2010

#9 von shineon ( gelöscht ) , 01.06.2009 11:27

Hallo!

Ich möchte auch ab Sommer 2010 (nachdem ich hoffentlich meinen Mag. in der Tasche habe) nach Canada! Zumindest hab ich mir das jetzt mal vorgenommen.

Ich spiele auch mit dem Gedanken in Canada selbst relativ viel zu arbeiten und dafür dann mal einen Abstecher in die USA zu machen, aber ich schätze sowas kann man dann eh nur spontan machen, denn 1. kommt es anders, und 2. als man denkt .

shineon

RE: work and travel canada 2010

#10 von Lohne ( gelöscht ) , 14.06.2009 19:10

Hey Travel&work -ler ,
ich habe ebefalls vor im Sommer 2010 nach Kanada zu gehen! Da ich meine Ausbildung erst nächstes Jahr abschließe, geht es bedauerlicherweise nicht früher.
Ich plane zunächst Vancouver zu bereisen. Da ich während meines neunmonatigen Aufenthalts möglichst viel von diesem tollen Land sehen möchte, soll der Aufenthalt in Vancouver nur einige Tage betragen.
Außerdem möchte ich mir einen Van zulegen, der mich von A nach B bringt und mir eine Übernachtungsmöglichkeit bietet.
Ebenfalls geplant ist ein kurzer Abstecher in die USA.
Ich fände es toll, mich mal mit euch über eure Pläne austauschen zu können.
Lg, Lohne

Lohne

RE: work and travel canada 2010

#11 von Stephen1290 , 23.06.2009 21:29

Hey alle zusammen

Habe ebenfalls vor im sommer 2010 nach kanada zu gehen, allerdings bin ich im moment noch am überlegen ob ich mit einer Organisation oder ohne gehen soll? Was ist eure meinung zu diesem Thema?

Ansonsten würde ich gerne zuerst nach vancouver und anschließen etwas länger in den rocky mountains verbringen.

LG


 
Stephen1290
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 19.06.2009


RE: work and travel canada 2010

#12 von shineon ( gelöscht ) , 25.06.2009 10:17

Tja was die Organisations-Frage betrifft kann ich nicht wirklich was dazu sagen, weil ich aus Österreich bin und wir das, wenn ich richtig informiert bin, auf jeden Fall über eine Organisation laufen lassen müssen :/ ...

Ich denke ich werd auch in Vancouver starten. Meine Traumvorstellung wäre ja, in Vancouver und Umgebung ein Weilchen viel zu arbeiten, währenddessen und zwischendurch die Umgebung zu bereisen, und dann über die USA (LA, SF, Texas - da wohnen Freunde von mir und NY) wieder zurück auf die Ostseite Canadas - allerdings weiß ich nicht wirklich, ob das auch realisierbar ist .

shineon

RE: work and travel canada 2010

#13 von sunny-caro89 ( gelöscht ) , 02.07.2009 13:18

hallo
also ich habe,wie oktupus, vor ab januar nach kanada für acht monate zu gehen(und dann danach studium) und möchte auch erstmal die ersten drei monate in vancouver bleiben,da mir der kanadische winter viel zu kalt ist(hab schon mal den in minnesota mit gemacht und das muss ich nicht unbedingt toppen )
ja,ich denke mit den unterkünften wird es dann wirklich ziemlich schweirig werden,auch sicherlich hostels etc...für mich zum glück muss ich mir darum weniger gedanken machen,da mein freund in vancouver wohnt und ich dann natürlich einen garantierten schlafplatz habe ^^
ansonsten dacht ich danach auch,vielleicht etwas in den norden und dann rüber nach ostkanada..wohl auch mehr reisen als arbeiten,aber idealerweise auch etwas arbeiten,damit von dem daheim angesparten geld noch etwas über bleibt
mit dem flug buchen bin ich auch etwas unsicher,da man das visum ja meist (wenn es schnell geht) anfang dezember bekommt und ich würde ja dann schon einen monat später losziehen wollen..mal schauen...vllt. hol ich die tickets schon früher und sollte ich es nicht bekomm bleib ich nur drei monate und muss einen rückflug buchen..ich weiß nicht,aber so kurzfristig sind flüge ja auch rel. teuer..

sunny-caro89

RE: work and travel canada 2010

#14 von idhtsi , 02.07.2009 19:00

Hallo zusammen
also falls das mit dem Visum alles klappt, würde ich auch gleich im Januar für etwa 8 Monate nach Kanada gehen, nachdem es letztes Jahr mit der Beantragung nichts mehr geworden ist Aber besser spät als gar nicht!
Ich bin nicht wirklich ein Fan der Olympischen Spiele, will mich aber unbedingt erstmal für ein paar Monate irgendwo niederlassen (vorzugsweise Vancouver, aber das wird höchstwahrscheinlich zu teuer...) vielleicht doch lieber nach Calgary, aber das wird wohl eher spontan entschieden. Weiß jemand was genaueres zu erwarteten Mietpreisen in Vancouver?


idhtsi  
idhtsi
Besucher
Beiträge: 20
Registriert am: 01.07.2008


RE: work and travel canada 2010

#15 von Oktopus ( gelöscht ) , 02.07.2009 19:14

Hi,

endlich kommt hier mal etwas in Bewegung in die 2010 Reisezeit!

Es ist erstaunlich, dieselbem Gedanken hab ich mir auch schon gemacht! Das mit den Olympischen Spielen geht mir auch bissl auf den Zeiger, ich weiß nicht ob man da überhaupt noch eine Unterkunft bekommt, da ist doch bestimmt Monatelang vorher der Großteil ausgebucht und teier wird man es auch machen! Ich hab sogar schon überlegt im Osten anzufangen, aber da friert man sich ja einen ab!

Ich hab einen Bekannten in Vancouver, werde den man konaktieren. Vielleicht findet man auch ARbeit in den Vororten von Vancouver?

Oktopus

RE: work and travel canada 2010

#16 von idhtsi , 02.07.2009 19:46

Hi Oktopus,
na wenigstens einer mal der selben Meinung Ich seh grad du hattest auch vor für 8 Monate zu gehen... Dann schätze ich du möchtest auch gleich danach mit Studium beginnen.
Wie dem auch sei, ich mache mir wegen Arbeit keine Sorgen. Nachdem was ich bisher gehört habe, ist das nicht so das Problem. Aber sag bescheid, wenn dein Bekannter ein paar Insiderinformationen hat Ich wünschte ich hätte einen direkten Kontakt...
Ich war mal für ein paar Stunden in Calgary (auf der Durchreise und im Sommer), also für's erste müsste das in Ordnung sein. Wie schlimm ist es denn mit der Kälte im Osten?


idhtsi  
idhtsi
Besucher
Beiträge: 20
Registriert am: 01.07.2008


RE: work and travel canada 2010

#17 von Burray ( gelöscht ) , 02.07.2009 21:33

Hihi,
ich möchte auch nach meinen Abi die Reise antreten. Zuerst möchte ich in Vancouver starten und auch die ersten 2 Monate dort bleiben, um etwas Geld zu verdienen. Anschließend querfeldein reisen und bei Gelgenheit oder wenn das Geld kanpp wird wieder jobben. Einen Abstecher in die USA sollte auch sein (Kalifornien). Voraussichtlich werde ich mit einem Freund starten der aber die Westküste bis nach Mexiko abklappern möchte. Ich suche deshalb noch potentiellen Mitfahreren, die ohne Organisation reisen würden.
Komme aus Würzburg, vielleicht könnte man sich ja mal treffen !

Best Regards

Burray

RE: work and travel canada 2010

#18 von sunny-caro89 ( gelöscht ) , 03.07.2009 02:06

hey idhtsi
also mietpreise sind ziemlich hoch,es kommt immer drauf an wo du dich niederlässt und auch wieviele zimmer...also mein freund wohnt grad ziemlich zentral(broadway falls euch das was sagt) und er und sein mitbewohner zahlen für eine wohnung mit 2 schlafzimmern(zu gut deutsch 3 zimmer wohnung) $1400 aber alle sagen,dass das teuer is..einraumwohnugen gibt es so um die $600 und wenn du mit jemandem zusammenziehst bekommsu oftmals auch schon was für um die $400,ob da utilities drin sind hängt immer vom angebot ab..
aber ich denke ausnahmeschnäppchen findet man immer und darauf hofft man auch..hostel wird einfach zu teuer
grüßchen

sunny-caro89

RE: work and travel canada 2010

#19 von Oktopus ( gelöscht ) , 04.07.2009 13:29

Mit solchen Preisen hatte ich schon gerechnet, ist eben ne Großstadt. Viellicht findet man auch was außerhalb zu etwas moderaten Preisen. Ich muss sunny-caro zustimmen, Hostel wird einfach zu teuer und eine gewisse Privatssphäre hat man da auch nicht, mit der Zeit wird das dann auch unangenehm.

Ich war schonmal in Calgary und so doll fand ich das dort eben auch nicht, eine Stadt mittendrin und außer dem Olympiastandort war da irgendwie nix. Ich denke mal um so mehr man ins Landesinnere kommt um so weniger ist da los.
Die Rockies sind genial und auch der Okanagan Valley ist spitze, dort sind viele kleine Orte auf dem Weg entlang dieses Flussen( oder was das gleich war), vorallem wird dort viel Obst und Gemüse angebaut ( Jobs) und was auch interessant war ist der Weinanbau.

Ich muss mir auch noch im Klaren darüber werden mit welchen Fortbewegungsmittel ich mich von A nach B bewege. Hat sich da schon jemand Gedanken gemacht?

Oktopus

RE: work and travel canada 2010

#20 von idhtsi , 04.07.2009 17:32

Danke für die Info, sunny-caro98! Ist zwar schon teuer, aber wenn's relativ zentral liegt, spart man sich auch einiges an Bus-/Parkgebühren. Hostels sind vielleicht für den Anfang okay, aber ein Jahr verbringen will da sicher keiner...

Also ich persönlich werde auf einen eigenen fahrbahren Untersatz verzichten. Versicherungskosten für Fahranfänger und mögliche Reparaturkosten (würde eh nicht viel mehr als ne Schrottkarre bei meinem Budget ) will ich mir nicht antun. Für lange Strecken sind die Greyhoundbusse doch ziemlich günstig; Calgary - Vancouver z.B. für 91$... und dann gibts noch diverse Rabatte... geht schon.
Aber wenn du in kleineren Orten in den Rockies jobben willst, wirst du nicht um ein eigenes Auto drumrum kommen.


idhtsi  
idhtsi
Besucher
Beiträge: 20
Registriert am: 01.07.2008


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen