Neuseeland Sommer 2013

#1 von JayDee , 08.01.2013 18:15

Hey, ich habe vor nach meinem Abi dieses Jahr für ein Jahr nach Neuseeland zu fahren und dort Work and Travel zu machen.. Als Organisation habe ich TravelWorks gefunden. Meine Frage, hat jemand mit dieser Organisation schon Erfahrungen gemacht bzw kann mir etwas über diese berichten ob die okay ist? Außerdem bekomme ich voll die Panik wenn ich lese was alles Organisiert werden muss.. Ist das wirklich soviel oder sieht das nur aus aus? Und gibt es jemanden der mir etwas über die gesamten Kosten für ein Jahr mitteilen kann? Also die Organisation und Flug etc kosten knapp über 2000.. Zusätzlich muss man ja die 2700 Euro für das Visum nachweisen, aber diese werden ja wohl nicht automatisch auch ausgegeben oder? Und wenn ich möglichst durchgegend Arbeit habe bzw direkt am Anfang etwas finde, bleibt es dann bei den 2000 nur für Flug und Organisation und den Rest bezahle ich vom Verdienten Geld? Brauche bitte Hilfe Auch wäre es super wenn sich jemand oder mehrere finden die auch so um den Dreh los wollen, mit denen Ich mich in Verbindung setzen könnte

mfg


JayDee  
JayDee
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 08.01.2013


RE: Neuseeland Sommer 2013

#2 von bastigoescanada , 08.01.2013 20:20

Zunächst mal ein Tipp: Lies dich mal etwas hier durchs Forum, da wirst du eine Menge finden.

Nun zu deinen Fragen

1. Organisation
Da scheiden sich die Geister, weil man alles das was die für einen machen, auch ohne Probleme selber machen kann. Zieh das halt für dich auch in Betracht da drüber nachzudenken.

2. Organisieren
So sehr viel ist das gar nicht. Das kommt auf einen selber an. Manche erstellen Listen mit jeder Unterhose die Sie einpacken, manche gehen ins Ausland ohne sich vorher großartig Gedanken gemacht zu haben.
Ich persönlich denke mal sollte einen Mittelweg für sich selber finden, damit die Vorbereitung nicht in totalem (selbst gemachten) Stress ausartet, und die ersten Tage im Zielland nicht zum Alptraum werden, weil man nix vorbereitet hat.
Lange Rede kurzer Sinn: Der Kram den man so bedenken muss hält sich in Grenzen.

3.) Finanzen
Kommt drauf an wie du lebst und was du vorhast.
Bsp: Jede Nacht im Hostel kostet Geld. Keine Ahnung wie viel das in NS ist, aber rechne im Monat mal zwischen 600$ und 900$. Dann kannst du dir ja ausrechnen wie lange du mit deinen 2700$ hinkommst wenn du auch noch was essen musst und auch was erleben willst und keine Arbeit hast.

4.) Arbeit
Der Verdienst hängt davon ab was du machst, als Backpacker wird das aber auch öfters ausgenutzt. Aber stell dich halt drauf ein, dass du nicht reich wirst (außer du hast Glück) und dass du halt einen der standard Jobs machen wirst (Kassierer, Regal Auffueller im Supermarkt usw.).
So pauschal kann man das aber gar nicht sagen. Ich lese z.B. lese einen Blog von jemandem in Australien, der mit einem dicken Plus nach Hause geht.
Oder man hört von Leuten in Kanada, die auf einem Oilrig arbeiten und richtig Kohle scheffeln...

Ich denke das wird als Überblick erstmal reichen


visit http://www.bybasti.com - Photography and stuff

bastigoescanada  
bastigoescanada
Beiträge: 940
Registriert am: 27.09.2012


RE: Neuseeland Sommer 2013

#3 von JayDee , 08.01.2013 21:24

Hey schonmal vielen Dank

Aber so generell mal an alle die das hier lesen, geht man generell mit +-0 bzw nur den Flugkosten nach Hause oder kommt man am Ende mit dickem minus auf dem Konto nach Hause also muss man in den meisten Fällen noch Geld nachlegen? Denke mal das man mit + nach Hause kommt ist nur sehr selten der Fall :/


JayDee  
JayDee
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 08.01.2013


RE: Neuseeland Sommer 2013

#4 von bastigoescanada , 08.01.2013 21:31

Wie gesagt: Kommt drauf an. Kann man pauschal nicht beantworten. Wenn du Arbeit findest, ne günstige Unterkunft hast (oder im besten Fall nix bezahlst, weil Couchsourfing oder so) dann kommst du wohl mit +/- null nach Hause oder machst bestenfalls etwa plus.
Wenn du nen super Job findest, bringst du halt was mit nach Hause und im schlimmsten Fall findest du nix und musst nach 4 Monaten wieder nach Hause. Ja, auch das gibt es, liest man nur nicht so oft.


visit http://www.bybasti.com - Photography and stuff

bastigoescanada  
bastigoescanada
Beiträge: 940
Registriert am: 27.09.2012


RE: Neuseeland Sommer 2013

#5 von JayDee , 09.01.2013 16:22

Okay vielen Dank Warst du schon selber unten?


JayDee  
JayDee
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 08.01.2013


RE: Neuseeland Sommer 2013

#6 von bastigoescanada , 09.01.2013 19:07

Ne, aber ich bin gerade in Kanada


visit http://www.bybasti.com - Photography and stuff

bastigoescanada  
bastigoescanada
Beiträge: 940
Registriert am: 27.09.2012


RE: Neuseeland Sommer 2013

#7 von Joalia , 03.02.2013 16:05

ich stecke gerade auch mitten in der planung.
eigentlich hatte ich dieses jahr nach meinem abi geplant mit weltwärts ein jahr lang im ausland zu verbringen.
das hat sich jetzt aber durch verschiedene dinge doch noch zerschlagen, so kam ich auf work and travel.
die meisten leute sagen im nachhinein, eine organisation hätten sie nicht gebraucht. aber das denkt man ja im nachhinein immer
ich finde es ganz gut, die kosten sind nicht wesentlich höher als beim selbst organisieren, und man ist auf der ganz sicheren seite.
ich habe mich dabei allerdings nach langem hin und her für AIFS entschieden, weil eine freundin damit auch schon sehr gute erfahrung gemacht hat
viel glück, vielleicht trifft man sich ja zufällig mal


Joalia  
Joalia
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 03.02.2013


   

Australien Feb.2013
Work & Travel August 2013 - nette Reisepartner gesucht

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen