Neuseeland - Campen und sonstiges

#1 von p-rabbit ( gelöscht ) , 06.04.2007 17:26

Hey ich hab überlegt ob ich einfach ne hängematte mitnehme und bei Gelegenheit einfach inner hängematte schlafe....bin mir nur noch nicht sicher ob sich das lohnt; sone Hängematte wiegt einiges und ich weiß acuh nicht ob wild campen in NZ erlaubt ist oder nicht??
Wisst ihr wie das mit Campingmöglichkeiten/-kosten in NZ aussieht?

p-rabbit

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#2 von Moni , 07.04.2007 08:41

Findest du das mit der Haengematte nicht ein bisschen gefaehrlich? Also ich glaube ich haette da Angst.

Die Campingkosten werden denke ich mal nicht viel hoeher sein als in Deutschland oder in anderen Laendern.

Auf manchen Campingplaetzen kann man sich auch eine kleine Huette mieten oder einen Wohnwagen etc, allerdings werden da die Kosten wieder etwas hoeher als mit einem Zelt oder Haengematte

Lg Moni


''Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt.''

 
Moni
Besucher
Beiträge: 236
Registriert am: 27.03.2007


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#3 von LivingAngel ( gelöscht ) , 07.04.2007 10:43

Hängematte find ich auch ziemlich gefährlich, dann nimm doch lieber n Zelt

Wo man in NZ Campen kann weiss ich net genau, aber wo man nicht Campen darf/sollte, dort stehen Schilder mit "Not Camping overnight".

LivingAngel

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#4 von p-rabbit ( gelöscht ) , 18.04.2007 09:03

hab auch schon über son kleines ein Mann Zelt nachgedacht müsste ich mil allerdings noch besorgen....
Muss sowieso erstmal schauen was ich noch alles unbedingt für das Jahr brauch...würd mich freuen wenn einer Erfahrungen mit längeren Auslandsaufethalten hat und mir sagen könnte was man unbedingt auf solch einen "Trip" braucht!

p-rabbit

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#5 von G3forever ( gelöscht ) , 07.05.2007 11:04

Ein Zelt würde ich auf jeden fall mitnehmen.
Schließlich weiß man nie wann man mal irgendwo "Campen" gehen will, es ist schließlich, denk ich mal, die billigste Art der Übernachtung.
Bei einer so langen Zeit (bis12Monate) macht das schons Sinn.

Äh Hängematte^^ schließe mich obigen an^^

G3forever

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#6 von Moni , 07.05.2007 13:41

Wenn man ein Zelt mitnimmt bedeutet es aber auch gleich das du mehr Gewicht mit dir rumzuschleppen hast. Und auf die dauer wär mir das glaub ich zu nervig.


''Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt.''

 
Moni
Besucher
Beiträge: 236
Registriert am: 27.03.2007


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#7 von G3forever ( gelöscht ) , 07.05.2007 15:15

Nun da ich mir ziemlich sicher bin, dass ich Auto kaufen/leihen möchte, wäre dies nicht das Problem.

G3forever

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#8 von Moni , 07.05.2007 19:17

Ok, da hast du wohl Recht, waere dann wirklich nicht so das Problem


''Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt.''

 
Moni
Besucher
Beiträge: 236
Registriert am: 27.03.2007


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#9 von p-rabbit ( gelöscht ) , 22.05.2007 15:37

Ich hab in den nächsten WOchen vor mir ein Zelt zu holen was ich dann ein Jahr lang als Heimat benutze und wollte mal wissen was ihr für vorstellungen von einem Zelt habt was auch 1 Jahr hält ich hab bis jetzt zwei gefunden:
http://cgi.ebay.de/HUSKY-OUTDOOR...1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/Robens-2P-Zel...1QQcmdZViewItem
kann mich da nicht entscheiden hab auch gelesen dass viele traveler ihre gebrauchten Zelte für billig anbieten...

p-rabbit

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#10 von Wenz ( gelöscht ) , 22.05.2007 18:14

hallo! ich kann dir ein zelt empfehlen, dass ich mir auch in den nächsten wochen zulegen werde! hier ist der link: http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...k_id=0600&hot=0

vorteile: klein, leicht, quasi kein gestänge nötig

Wenz

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#11 von p-rabbit ( gelöscht ) , 01.08.2007 18:36

also ich hab jetzt mal länger nichs geschrieben erarbeite mir gerade Geld für NZ, aber die Zelte die du dort gepostet hast hab ich auch schon in die nähere Auswahl genommen!!!
Ich weiß nur nicht wie das bei dem Husky Zelt so ist mit Qualität?? Hab zwar den Hersteller im Internet gefunden aber das hilft einen auch nicht viel weiter...
das robens Zelt ist meiner meinung nen bisschen zu niedrig mit 95cm!! Falls man sich mal mit nem Campingkocher beim Regen was kochen will sollte man meiner Meinung nach schon bequem sitzten können ohne andauernd den Kopf gekrault zu bekommen
Ich gucke derweil auch nach diesem Zelt http://www.outdoortrends.de/zelt...ngzelt.html
obwohl es das bei anderen Seiten auch billiger gibt...bekomme nen Zelt zum geburtstag kann deshalb auch nen bisschen teurer sein bei mir...die "Husky Seite" vom hersteller such ich dir gern noch mal am WE raus

p-rabbit

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#12 von Moni , 01.08.2007 20:41

in zelt mit dem campingkocher? das stell ich mir ehrlich gesagt etwas gefährlich vor... nicht das du dann mal ein zelt 'hattest'


''Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt.''

 
Moni
Besucher
Beiträge: 236
Registriert am: 27.03.2007


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#13 von Liz ( gelöscht ) , 12.01.2008 21:52

im zelt würde ich auch nicht mit dem campingkocher kochen, allgemein kein offenes feuer anmachen.
ich werde mir auch noch ein zelt zulegen, hab mich aber noch nicht informiert was es da so gibt.

Liz

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#14 von kevboy182 , 25.01.2008 15:13

nehmt ihr wirklich ein zelt mit? denk mein sack wird so schon gut bestückt sein...falls ich wirklich vorhaben werde iwannn mehr ins landesinnere bzw nationalparks etc bewundern zu wollen, dann kauf ich mir dort direkt ein billiges!


<!-- m --><a class="postlink" href="http://canada89.blogspot.com/">h...</a><!-- m -->

kevboy182  
kevboy182
Besucher
Beiträge: 77
Registriert am: 10.01.2008


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#15 von leinadm , 26.01.2008 00:11

Zitat von kevboy182
...dann kauf ich mir dort direkt ein billiges!



Auch auf Grund des super Dollarkurses momentan zu empfehlen!

LG


Auf, auf .....und davon....

leinadm  
leinadm
Beiträge: 712
Registriert am: 06.09.2007


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#16 von ienah ( gelöscht ) , 04.10.2009 20:09

kauf dir am besten dann ein auto in dem man schlafen kann, also einen van bzw kombi... spart geld für dir übernachtung und du kannst es nahezu überall parken und hast dann morgens einen super ausblick mit etwas glück.
die doc (department of conservation) hat auch einige campingplätze die sehr einfach oder etwas "luxoriöser" sein können mit warmdusche. kostet aber dann auch ein bissl mehr.

ienah

RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#17 von ambition , 13.05.2012 17:15

Wie sieht es in Neuseeland eigentlich aus mit gieftigem Getier, gibts sowas?
Ich mein Raubtiertechnisch hat Neuseeland ja nur Vögel und kleine Nager zu bieten, weswegen es natürlich nah läge, dass es auch keine giftigen Schlangen oder Insekten gäbe...


ambition  
ambition
Besucher
Beiträge: 13
Registriert am: 11.12.2011


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#18 von Joe_GER , 13.05.2012 17:42

Absolutely right.

Im Gegensatz zu OZ kannst du ohne Angstzustände in jedem Tümpel nackig baden gehen, durch den Wald robben (nur mit Räubersachen) und Sandborgen bauen. Nichts giftiges, nichts gefährliches. Es sei denn, du hast ne Opossumphobie ; )

Sehr gut dazu auch das hier:
http://de.answers.yahoo.com/question/ind...17161856AAhLboR

Take it easy


Joe_GER  
Joe_GER
Beiträge: 364
Registriert am: 28.10.2009


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#19 von ambition , 13.05.2012 18:12

Dass ist gut, denn ich plane in nem Zelt ohne Boden zu schlafen...
Ich alter Klugscheißer muss übrigens anmerken, dass das Nagetier, das du meinst ein Possum ist und kein Opossum

Weiß einer wies mit Feuer aussieht, werden Feuer in der Wildnis geduldet oder eher nicht?


ambition  
ambition
Besucher
Beiträge: 13
Registriert am: 11.12.2011


RE: Neuseeland - Campen und sonstiges

#20 von SheSun , 13.05.2012 19:06

Möglich, dass ich mich irre, aber ich würde denken, dass offenes Feuer absolut tabu ist.
Ich würde prinzipiell nur an ausgewiesenen Plätzen Feuer machen.


17.9.2012 - 17.5.2013 Neuseeland

SheSun  
SheSun
Beiträge: 155
Registriert am: 04.04.2012


   

Australien - Leben bei/mit den Aborigines
Nachtleben in Neuseeland

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen